1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

-3°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 17.70 km/h

  • 18 Dez 2017

    Schneeschauer 1°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Teilweise bewölkt

-3°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

-1°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 22.53 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Arbeitsverträge in Polen

Viele ausländische Unternehmen entdecken den polnischen Markt für sich. Da die Mehrheit der Unternehmen ohne Arbeitskräfte nicht funktionieren kann, werden auch viele Arbeitsverträge abgeschlossen. In Polen wie in Deutschland herrscht grds. die Vertragsfreiheit, auch im Arbeitsrecht. Dies bedeutet aber nicht, dass ein Arbeitsvertrag frei gestaltet werden kann. Um keinen negativen Konsequenzen ausgesetzt zu werden, sollen die Arbeitgeber zumindest einige Aspekte beim Arbeitsvertragsabschluss beachten. 

Weiterlesen ...
Montag, 18. Dezember 2017
Hauptmenü

Das polnische Finanzamt will den Steuerbetrügen, die auf der Basis der Abrechnung fremder Kassenbons beruhen, ein Ende setzen.

Eine Rechnung bekommt man bald nur, wenn auf dem Kassenbon die Umsatzsteueridentifikationsnummer steht. So will es das polnische Finanzministerium, um dem Kauf fremder Kosten vorzubeugen. Hier geht es um Quittungen, die von den Kunden nicht genommen werden und die der Verkäufer sammelt und dann einem Unternehmer verkauft. Der stellt dann eine Rechnung auf, zieht die Mehrwertsteuer ab und zählt die Nettokosten zur Einkommenssteuer/Körperschaftssteuer hinzu. Um solchen Machenschaften vorzubeugen, wird der Unternehmer einen Kassenbon nur auf eine Rechnung auswechseln können, wenn auf dieser seine Umsatzsteueridentifikationsnummer steht. Die Transaktion soll also mit dem Käufer verbunden sein. 

Die Verkäufer, die eine Registrierkasse mit der Möglichkeit des Druckens von Quittungen mit der Umsatzsteueridentifikationsnummer besitzen, müssen keinen neue kaufen. Gemäß dem Gesetz, das seit vier Jahren die Pflicht der Produktion solcher Kassen auflegt, werden nur die alten ausgewechselt werden müssen. Die jenigen die nicht im Besitz einer solchen Kasse sind, werden eine kaufen oder gleich Rechnungen ausstellen müssen. Das Finanzministerium plant das Inkrafttreten des neuen Rechts im ersten Quartal 2018. 

Quelle: rp.pl

FB


Twiter


Youtube