1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

8°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 98%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 10°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 10°C 5°C

Bewölkt

8°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 13°C 8°C

  • 23 Okt 2017

    Bewölkt 11°C 7°C

Bewölkt

7°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 97%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 12°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

Bewölkt

6°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 99%

Wind: 0.00 km/h

  • 22 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 11°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    Schauer 9°C 7°C

Bewölkt

7°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 17.70 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 11°C 8°C

  • 23 Okt 2017

    Rain 10°C 7°C

Bewölkt

8°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 22.53 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 10°C 7°C

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 10°C 7°C

Schauer

8°C

Lublin

Schauer

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 11.27 km/h

  • 22 Okt 2017

    Schauer 10°C 6°C

  • 23 Okt 2017

    Schauer 8°C 5°C

Wo Goethe und Chopin sich erholten

Schon vor Jahrhunderten kannte man die heilsame Wirkung der Mineralquellen in den niederschlesischen Sudeten. Die heute zu Polen gehörende Mittelgebirgsregion zeigt sich in neuem Glanz und zieht wieder zahlreiche Gäste aus Deutschland an. 

Weiterlesen ...
Sonntag, 22. Oktober 2017
Hauptmenü

Premierministerin Beata Szydło / Foto: P. Tracz / KPRM
Premierministerin Beata Szydło / Foto: P. Tracz / KPRM

Dies soll sich nun laut der Premierministerin ändern. Konkretes wurde aber wenig gesagt.

Ich denke, wir haben bisher zu wenig für die Unternehmen getan. Ich erwarte, dass die Arbeiten schneller fortgesetzt werden. Konkrete Vorschläge, solche auf die die Unternehmer warten, müssen in der Agenda der Regierung vorenthalten sein - sagte Beata Szydlo. Um welche Projekte es sich dabei handeln soll, hat sie nicht verraten. 

Wir haben als Regierung vereinbart, dass wir über Projekte erst dann sprechen, wenn sie entstehen. Wenn etwas diskutiert oder vorbereitet wird, sprechen wir erst dann darüber, wenn es offiziell vorgestellt und von der Regierung angenommen wird - erklärte die Premierministerin. 

Es lässt sich jedoch vermuten, dass mit der Aussage die Abgabenbelastung, die vor allem den Kleinunternehmen zu schaffen macht, und die Arbeiten an entsprechenden Neuregelungen, die im Wirtschaftsministerium laufen, gemeint waren. Das Kabinett von Beata Szydlo will Unternehmer mit niedrigen Einnahmen bei den Sozialabgaben entlasten. Die Abgabenlast sollte sich dementsprechend nach der Gewinnhöhe der Kleinunternehmen richten. Rund 200 Tsd. Firmen könnten davon profitieren und das Gesetz könnte bereits 2018 in Kraft treten.

FB


Twiter


Youtube