Hauptmenü
Anzeige

Foto: Instagram/Mata
Foto: Instagram/Mata

Mata erobert derzeit mit seinem Rap den Musikmarkt in Polen. Doch nun wird es auch im Ausland lauter um den Rapper.

Die Fans sind von Mata begeistert. Für viele ist er die Stimme der jungen Generation und die erste Person, welche über diese Generation die Wahrheit sagt. Doch nicht nur in Polen wird über den 21-Rapper berichtet. Vor Kurzem erschien in der New York Times ein Artikel über Mata. Der Autor des Artikels war sogar bei einem Konzert des Rappers dabei und sprach dabei mit den Fans.

Im Gespräch gab Mata zu, dass er sich manchmal eher wie ein Internettroll fühlt anstatt wie ein Rapper. Zudem löst er gerne Skandale aus. Dabei betonte er, dass sein Song “Patointeligencja“ nicht nur provozieren soll, sondern dass er hier alle seine schlechten Emotionen herauslassen konnte. In dem Moment, als der Song entstand, fühlte Mata, dass er lebt. Es war pure Exzitation.

Der Rapper freut sich über die Beliebtheit in seinem Heimatland, dennoch hofft er auch auf einen internationalen Erfolg. Falls er dabei auf Englisch rappen sollte, möchte er seinen polnischen Akzent beibehalten. 

 

FB


Twiter


Youtube