Reisen mit Hund in der polnischen Bahn. Das müssen Sie mit Vierbeinern im Zug beachten

Die Reise mit einem Hund im Zug ist ein großes Abenteuer, sowohl für den Vierbeiner als auch für den Besitzer. Doch wie sieht das in Polen aus? Was muss man vor der Fahrt machen?

Weiterlesen ...
Mittwoch, 20. Oktober 2021
Hauptmenü
Anzeige

Pirrogen sind eine traditionelle polnische Speise, die weit in der osteuropäischen und finnischen Küche verbreitet ist. Sie können als Hauptgericht oder als Vorspeise serviert werden. Piroggen gibt es in einer Fülle von Variationen.

Zutaten: 

Für den Teig:

- 1½ Gläser Mehl

- ½ TL Salz

- 2 Eier

- 1EL Olivenöl

Für die Füllung:

- 250 g Sauerkraut

- 250 g Champignons

- 1 Zwiebel

- 1 EL Butter

- 1 EL Öl

- eine Prise Salz

- eine Prise Pfeffer

 

Zubereitung

1. Mehl, Eier, Salz und Olivenöl vermischen. Alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten.

2. Champignons in Scheiben und die Zwiebel in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Pilze darin 5–10 Minuten braten.

3. Später das Sauerkraut abgießen, fein schneiden und in die Pfanne hinzufügen. Alles zusammen anbraten.

4. Gegen Ende der Garzeit die Füllung mit Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.

5. Teig dünn ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. Je 1 Löffel der Füllung in die Mitte des Kreises geben und diesen zu einem Halbkreis umschlagen.

6. Die Enden zusammendrücken, damit die Füllung später nicht ausläuft.

7. Die Piroggen in einen Topf mit gesalztem, kochendem Wasser hineingeben. Die nächsten acht Minuten kochen lassen, bis sie an die Oberfläche schwimmen.

8. Mit angebräunter Butter mit Zwiebel oder Rahm servieren. 

 

Guten Appetit!

 

FB


Twiter


Youtube