fbpx

So schreiben Sie effektive Produktanforderungen für mobile Apps

Teilen:

Die mobilen Apps übernehmen immer mehr Aufgaben. In vielen Bereichen wie Banken, Einkaufen, Reisen und Kommunikation sind mobile Apps sehr nützlich. Die Erstellung der Apps ist daher in vielen Bereichen unabdingbar. Dieses Verfahren ist jedoch sehr komplex, es besteht aus verschiedenen Phasen, und viele Unternehmen, die sich mit solchen Tätigkeiten befassen, setzen zunehmend auf das Outsourcing verschiedener Aufgaben.

Outsourcing der Softwareentwicklung ist ein sehr verbreitetes Phänomen. Es bringt viele Vorteile sowohl für die Unternehmen als auch für die Länder, in denen Fachkräfte beschäftigt sind. Die bekanntesten Länder für Outsourcing der Softwareentwicklung sind Indien oder Vietnam, aber auch manche europäische Länder und ausgerechnet Polen sind für viele IT-Unternehmen in diesem Aspekt interessant.

Anzeige

Outsourcing vom Schreiben der technischen Dokumentation

Der Schlüssel zum effizienten Outsourcing ist immer eine klare Kommunikation. Die Entwicklung der Software oder mobiler Apps erfordert eine Zusammensetzung verschiedener Prozessen, und dafür ist einen verständliche und gut geschriebene technische Dokumentation notwendig. Die Erstellung der Produktanforderungen kann für allen Stufen der Entwicklung notwendig sein, daher ist es ein eigenständiger Arbeitsbereich und es gibt Fachleute, die korrekte und verständliche technische Dokumentation schreiben können. Die Erstellung solcher Dokumente kann auf den ersten Blick als eine reine Formalität aussehen, jedoch handelt es sich in diesem Fall um einen sehr wichtigen und komplexen Arbeitsbereich, in dem IT-Fachexpertise und Sprachkenntnisse eine gleichermaßen wichtige Rolle spielen.

Anzeige

Produktanforderungen in Stufen schreiben

Das Verfassen der Produktanforderungen für eine mobile App besteht aus bestimmten Stufen, die verschiedene Aspekte des gewünschten Produkts aufgreifen.

  1. Das Ziel des Produkts setzen.  Zielsetzung ist der erste Schritt aller Prozessen. Die Entwicklung der Apps oder Software muss vor allem ein klares Ziel haben. Hier müssen die Probleme aufgelistet werden, die einer Lösung bedürfen. Außerdem muss man auf dieser Stufe klar formulieren, wer die unmittelbaren Nutzer und sonstige Konsumenten von diesem Produkt sein werden. Schließlich ist es wichtig, ein Bild davon zu machen, welchen Wert dieses Produkt für die Nutzer anbieten kann. Klare Zielsetzung und Zustimmung aller Teilnehmer der Entwicklung ist eine unverzichtbare Voraussetzung.

  2. Die notwendigen Features festlegen. Nach der allgemeinen Zielsetzung ist es notwendig, diese in bestimmte Aspekte aufzuteilen, die man einzeln nachgehen kann. Auf dieser Stufe wird auf den bestimmten Features gearbeitet, deren Ziele konkreter formuliert werden. Features müssen den Entwickler klar kommunizieren, wie genau die Ergebnisse ihrer Arbeit funktionieren müssen. Die Kunst des Schreibens auf dieser Stufe besteht darin, die einzelnen Aufgaben möglichst verständlich zu formulieren, ohne das überbrückende Ziel aus dem Blick zu verlieren.

  3. Kriterien für Release setzen. Irgendwann muss das Produkt fertig sein. Es ist immer schwierig, die Perfektion zu erreichen, und mit ausreichender Erfahrung in jedem Beruf kann man in jeder Situation etwas Luft nach oben sehen. Trotzdem ist es notwendig, die Bedingungen zu wissen, um das Produkt veröffentlichen zu können. Diese Kriterien müssen verständlich, machbar, erreichbar und messbar sein. Die Kriterien für Release müssen immer die wichtigsten Aspekte betreffen:

  • Funktionalität: Alle Features müssen ordentlich funktionieren und die Aufgaben erledigen, die vom Anfang an festgelegt wurden.

  • Verlässlichkeit: Das Produkt muss bestimmte Stresssituationen aushalten können sowie von den Störungen geschützt werden, so dass keine gravierenden Probleme für die Nutzer entstehen.

  • Performance: Es ist notwendig festzustellen, dass das Produkt so funktioniert, wie es vom ursprünglichen Design vorgesehen ist.

  • Kompatibilität: Die angebotene Software muss idealerweise auf verschiedenen Geräten mit verschiedenen Betriebssystemen gleich gut funktionieren. Da die Vielfalt in diesem Bereich laufend steigt, kann es notwendig sein, genaue Angaben zu den gewünschten Geräten und Betriebssystemen festzulegen.

  • Benutzerfreundlichkeit: Die Perspektive der Entwickler und der Nutzer ist sehr unterschiedlich. Jedes Produkt muss unbedingt aus der Perspektive des Nutzers getestet und geprüft werden, um sicherzustellen, dass die Erfahrung mit dem Produkt auch für die Menschen ohne technischen Vorkenntnissen reibungslos abläuft.

 

  1. Friste setzen. Jede komplexe Aufgabe erfordert Zeit. Entwicklung der Software oder der mobilen Apps braucht viele Ressourcen und Zeit eines davon. Jedoch ist es wichtig, die zeitlichen Rahmen zu setzen, in denen das Produkt fertig sein muss. Firsten gehören zu den wichtigsten Produktanforderungen und sie müssen in den entsprechenden Dokumenten enthalten sein.

  2. Feedback holen. Verfassen der Produktanforderungen ist eine Aufgabe für ein Team. Es ist immer notwendig, regelmäßig Feedback zu bekommen, damit auf jeden Aspekt der Arbeit auch der zweite Blick geworfen wird. Auf der anderen Seite ist es sehr einfach, von den langen Diskussionen und gegenseitigen Kommentaren überfordert zu werden und viel Zeit zu verlieren. Daher ist die effiziente Kommunikation nicht nur für das Schreiben der Produktanforderungen, sondern auch für den Arbeitsprozess sehr wichtig.

 

Abschließende Worte

Man kann nicht überschätzen, wie wichtig gut geschrieben Produktanforderungen für die Entwicklung der Apps oder sonstigen Software sind. Die Kunden können sich dabei auf die Hilfe der entsprechenden Fachleute verlassen oder sich selbst in diesem Bereich probieren und eventuell diesen zum neuen Beruf machen.

/Partnerinhalt/

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount