fbpx

Instandhaltungssoftware: Visualisierung des Maschinenparkzustands

Teilen:
Foto: QRmaint

Die Behaltung des Überblicks über den Zustand des eigenen Maschinenparks wird heute in großen Produktionsbetrieben immer anspruchsvoller. Komplexe Technologieprozesse erfordern den Einsatz moderner Instandhaltungssoftware, die es ermöglicht im Gleichschritt mit den stetig steigenden Arbeitsanforderungen mitzuhalten und Arbeitsprozesse von Wartungspersonal mithilfe smarter Werkzeuge weitestgehend zu automatisieren und zu vereinfachen. Eines dieser hilfreicher Werkzeuge ist das neue Modul der QRmaint Instandhaltungssoftware, das die Visualisierung des Maschinenparkzustands in Echtzeit ermöglicht.

Bedarf an interaktiven Plänen mit Instandhaltungssoftwarefunktion

Unsere Kunden haben schon lange den Bedarf an grafischen Darstellungen von Produktionsanlagen geäußert. Dies haben wir uns zu Herzen genommen! Daher hat das QRmaint-Team ein Modul zur Visualisierung des Maschinenparkzustands in der Instandhaltungssoftware entwickelt, und dabei zwei Hauptziele in Angriff genommen:

Anzeige

1. Maschinen- und Gerätestandorte

Das Hinzufügen von Gebäude- und Maschinenplänen direkt in der Instandhaltungssoftware ermöglicht es dem Wartungspersonal, sich auf schnellste Weise einen Überblick über den Zustand des Maschinenparks zu verschaffen. Jegliche Störungsmeldungen werden unmittelbar in dem jeweiligen Areal oder direkt an der betroffenen Maschine angezeigt. Dadurch ist immer genau bekannt, wo das Problem aufgetreten ist.

Anzeige

Die Standortzuweisung von Maschinen und Produktionsanlagen auf den interaktiven Plänen ermöglichen zudem die Visualisierung von Produktionsprozessen und Maschinenaufstellplänen. Durch diese Visualisierung können bestimmte zyklisch auftretende Fehlermuster entdeckt werden, welche sich auf herkömmliche Weise nicht einfach bestimmen lassen würden, so kann man z.B. Schlüsse über eine ungünstige Anordnung von bestimmten Produktionslinien oder Nestern ziehen. Änderungen in der Positionierung von Maschinen und Geräten können nicht nur den Planungsprozess positiv beinflussen sondern können sich direkt auf die Zeitverkürzung, die ein Techniker benötigt, um an einen bestimmten Ort zu gelangen, auswirken.

2. Reduzierung von Ausfallzeiten

Das Einblenden von Störungen auf den interaktiven Werksplänen ermöglicht es den Instandhaltungsmitarbeitern nicht nur sofortig den Einsatzort zu erkennen, sondern auch den schnellsten Weg dorthin aufzeizugen. Die Visualisierung von Präventionsplänen ermöglicht es zudem auch, das Risiko schwerwiegenderer Störungvorfälle zu minimieren, was wiederum Zeit- und Reparaturkosten einspart.

Somit wird der interaktiven Instandhaltungsplanung ein weiterer Vorteil eingespielt welcher sich bei dieser Instandhaltungsstrategie an die Leitlininen von Industrie 4.0 bestens anpasst.

Wenn Unternehmen die Standards von Industrie 4.0 erreichen möchten, ist die Implementierung von QRmaint Instandhaltungssotware ein großer Schritt vorwärts.

Instandhaltungssoftware mit TV-Dashboard

Die Anzeige von Meldungen auf einem großen Bildschirm im Technikerraum ist der effektivste Weg, um die Instandhaltungseffizienz zu steigern und die Reaktionszeit auf Produktionsmeldungen signifikant zu verkürzen. Ein Blick auf den Fernseher genügt, um Informationen über laufende Aufgaben, laufende Störungen oder geplante präventive Aufgaben zu erhalten. Neu ist hier die Ansicht der Visualisierung des Maschinenparkzustands. Jede Konfiguration der TV-Dashboard-Ansichten ermöglicht die Präsentation der gewünschten Informationen für bestimmte Teams. Dies ermöglicht auch die Einbindung neuer Mitarbeitergruppen, wie zum Beispiel Logistik.

Bild: Anzeige von Wartungsaufgaben im Technikerraum über das TV-Dashboard

Visualisierung von detaillierten Aufstellplänen

Die QRmaint Instandhaltungssoftware bietet die Möglichekeit detaillierte Aufstellpläne miteinzubinden, um Maschinen und Werkzeuge präzise auf dem Werksgelände zu positionieren. Dadurch wird eine schnelle Identifizierung derjenigen Bereiche, wie beispielsweise Produktionslinien, die während der Instandhaltungsarbeiten besondere Aufmerksamkeit erfordern, hewährleistet. Auf der Anlagenkarte können auch elektrische, gasförmige, wasser- und abwassertechnische, sowie Lüftungsinstallationen visualisiert werden. Informationen über ihre genaue Position erleichtern die Planung und Durchführung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten.

QR-Codes als schnelle Schnittstelle zu Informationen

Durch das automatische Abrufen von Informationen aus der Instandhaltungssoftware zum Zustand der Geräte, muss ein Mitarbeiter keine Zeit mehr mit manueller Dateneingabe verbringen. Dies ermöglicht eine bequemere Arbeitsweise, erhöht die Effizienz und reduziert Überstundenkosten.

Durch die Verwendung von QR-Codes kann ein Mitarbeiter, der eine technische Prüfung durchführt, den Maschinencode einscannen, um den technischen Zustandsverlauf des Geräts zu überprüfen und Informationen über die durchgeführten Wartungsaufgaben einzugeben. Dank der QRmaint Instandhaltungssoftware haben Leiter- und Instandhaltungstechniker, die für die Verwaltung des Maschinenparks verantwortlich sind, Zugriff auf detaillierte Berichte und Analysen, die es ermöglichen, den Zustand einzelner Maschinen zu verfolgen.

Bild: Beispielvorschau des interaktiven Anlagenplans

Zusammenfassung

Das Hinzufügen von Störungen auf interaktiven Ansichtsplänen direkt in der Instandhaltungssoftware ist ein weiterer Schritt zur Steigerung der Effizienz von Instandhaltungsmaßnahmen. Vollständige Informationen über den Zustand des Maschinenparks erhöhen die Arbeitsleistung. Die Möglichkeit, Störungen in Echtzeit zu überwachen, fördert eine bessere Kontrolle über durchgeführte Wartungsarbeiten. Darüber hinaus kann mit der Verwendung von Smartband-Armbändern, zusammen mit der mobilen App, ein zuverlässiger Benachrichtigungskanal über Störungen sichergestellt werden. All dies führt zu einer gesteigerten Instandhaltungseffizienz und Kosteneinsparungen, sowie zu einer erhöhten Sicherheit der Mitarbeiter.

Es ist daher lohnenswert, sich noch heute mit der Instandhaltungssoftwarevon QRmaint vertraut zu machen und sein volles Potenzial zu erkennen und anschließend auszuschöpfen.

Sie haben den Wunsch selbst zu sehen, wie die Visualisierung des Maschinenparkzustands in Ihrem Betrieb in der Praxis funktioniert? Rufen Sie uns unter +49 69 95019626 an und nutzen Sie 14 Tage die kostenlose Testversion der QRmaint Instandhaltungssoftware.

/Partnerinhalt/

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount