fbpx

An der IM Academy lernen die Teilnehmer diese 3 zeitbasierten Ansätze zur Marktanalyse

Teilen:

Das Internet hat das Bildungswesen erheblich verändert. Virtuelle Akademien spielen jetzt zweifellos eine wichtige Rolle bei der Verbreitung von Wissen. IM Academy ist eine solche virtuelle Bildungsakademie, die verschiedene Programme zu den Finanzmärkten anbietet. Da die Welt auf den Bereich unserer Bildschirme schrumpft, ist es das Ziel dieser Online-Plattform, den Horizont des Lernens zu erweitern und eine globale Gemeinschaft von Lernenden zu fördern.

Das Hauptziel der Akademie ist es, den Studenten ein tiefgreifendes Verständnis verschiedener Marktengagement-Strategien zu vermitteln, wobei der Schwerpunkt auf zeitbasierten Ansätzen und musterbasierter Chartanalyse liegt. Der Lehrplan ist so konzipiert, dass er eine ganzheitliche Lernerfahrung bietet und verschiedene kurzfristige Intraday-, mittelfristige Swing- und langfristige Positionsstrategien erforscht. Darüber hinaus berücksichtigt der Lehrplan unterschiedliche Lernstile und kombiniert aufgezeichnetes Material mit interaktiven Lerneinheiten. 

Anzeige

So funktioniert die IM Academy

Der Blended Learning-Ansatz der IM Academy soll den Studenten die Kontrolle über ihr Lerntempo und ihren Lernstil geben. Sie können die aufgezeichneten Inhalte pausieren und erneut abspielen, bis sie das Konzept gründlich verstanden haben. Die Verfügbarkeit des Materials rund um die Uhr ermöglicht es den Studenten, ihre finanzielle Bildung mit ihren anderen Verpflichtungen in Einklang zu bringen. Ganz gleich, ob es sich um Berufstätige handelt, die sich weiterbilden wollen, um Studenten, die eine Karriere im Finanzbereich anstreben, oder um passionierte Einzelpersonen, die Marktstrategien beherrschen wollen – die Akademie kann sich an ihre Zeitpläne anpassen.

Anzeige

Während das Lernen im eigenen Tempo ein Eckpfeiler der Lehrmethodik der Akademie ist, fördert sie auch das interaktive Lernen durch Live-Mentoring. Diese Online-Videodiskussionen, die von Dozenten mit Erfahrung in verschiedenen Märkten und Strategien moderiert werden, bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit den Feinheiten der Strategien zu befassen, Fragen zu stellen und Feedback zu erhalten. Diese so genannten GoLive-Sitzungen sollen den Teilnehmern helfen, die Punkte zwischen Theorie und Praxis zu verbinden. 

Außerdem können diese Sitzungen das Gemeinschaftsgefühl unter den Teilnehmern fördern. Mit der Ausweitung über die USA hinaus können Studenten, die sich in Ländern wie Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien für die IM Academy angemeldet haben, zusammenkommen, um zu diskutieren, zu debattieren und von den Erfahrungen und Perspektiven der anderen zu lernen. 

In der virtuellen Welt, in der sich das Lernen manchmal isoliert anfühlen kann, sollen diese interaktiven Sitzungen die Kluft überbrücken und den Studenten ein Netzwerk von Gleichaltrigen und Mentoren bieten. Sie bieten den Teilnehmern eine Möglichkeit, ihre Ängste zu äußern, ihre Erfolge zu teilen und ihre Lernreise gemeinsam zu meistern.

IMpulse: Ein Wendepunkt

Seit 2022 werden die Lernressourcen der IM Academy durch das Chartanalyse-Tool Impulse ergänzt. Dieser eingeführte Scanner wurde entwickelt, um die Richtung und das Momentum auf einer Vielzahl von Märkten zu visualisieren: Devisen, Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe und Futures. Er fasst komplizierte Marktdaten in intuitiven visuellen Diagrammen zusammen, die es den Teilnehmern erleichtern, Markttrends zu verstehen und vorherzusagen.

Ziel ist es, mithilfe von IMpulse fundierte Entscheidungen zu treffen, die durch Echtzeitdaten und konkrete Analysen untermauert werden. Durch die Integration von IMpulse in den Lehrplan versucht die Akademie sicherzustellen, dass die Studenten nicht nur die theoretischen Aspekte des Marktengagements erlernen, sondern auch die notwendigen Fähigkeiten zur Analyse und Interpretation von Marktdaten erwerben.

IMpulse kann eine wissenschaftlichere Herangehensweise an zeitbasierte Strategien fördern, die es ermöglicht, Marktbewegungen auf verschiedenen Zeitskalen zu analysieren und diese Bewegungen auf der Grundlage datengestützter Analysen statt Intuition oder Spekulation zu verstehen. Die Teilnehmer lernen verschiedene Marktindikatoren, ihr Zusammenspiel und musterbasierte Vorhersagen über mögliche Marktbewegungen. 

Letztendlich kombinieren die Teilnehmer der IM Academy asynchrones Lernen, Live-Mentoring und Tools wie IMpulse, um die Strategien zu studieren, die für sie am besten funktionieren, egal ob es sich dabei um schnellere Intraday-Ansätze, mittelfristige Swing Trading Strategien oder den langfristigen Aufbau von Positionen handelt. 

Intraday-Strategien

Intraday-Strategien beziehen sich auf einen aggressiveren und aktiveren Ansatz, bei dem es um den Kauf und Verkauf von Vermögenswerten innerhalb eines einzigen Markttages geht, um von kleineren Kursbewegungen zu profitieren. Diejenigen, die diese Strategie verfolgen, sind bestrebt, alle Positionen bis zum Ende einer Sitzung zu schließen, um das Risiko von Kurslücken, den sogenannten Gaps, zu vermeiden, das mit dem Halten von Positionen über Nacht verbunden ist.

An der TBX Academy der IM Academy werden die Teilnehmer in die rasante Welt des Scalping, einer beliebten Intraday-Strategie, eingeführt. Sie lernen, wie man Preis- und Volumencharts analysiert, kurzfristige Markttrends erkennt und schnelle, aber kalkulierte Entscheidungen trifft. Der Lehrplan betont auch die Bedeutung von Risikomanagementtechniken und Disziplin, die für das Navigieren auf dem volatilen Intraday-Markt unerlässlich sind.

Die Rolle von IMpulse beim Erlernen dieser kurzfristigen Strategie ist entscheidend. Es stellt die Intraday-Kursschwankungen visuell dar und macht es den Teilnehmern leichter, Muster und Chancen zu erkennen. 

Swing Trading Strategien

Swing Trading Strategien arbeiten mit einem längeren Zeitrahmen als Intraday-Strategien, aber mit einem kürzeren als positionsbasierte Ansätze. Diejenigen, die einen Swing-Ansatz verfolgen, halten Positionen für Tage bis Wochen und versuchen, Kursschwankungen während dieses Zeitraums zu erfassen. Sie zielen nicht darauf ab, die absoluten Höchst- oder Tiefststände zu erreichen, sondern einen großen Teil der Kursbewegungen zu erfassen.

Die IM Academy befasst sich mit Swing-Ansätzen auf Märkten wie Devisen, Kryptowährungen und Aktien. Dabei wird untersucht, wie man Vermögenswerte identifiziert, die Anzeichen für eine Dynamik aufweisen oder bei denen dies auf der Grundlage einer musterbasierten technischen Analyse wahrscheinlich ist. Der Lehrplan stellt ein Gleichgewicht zwischen der Kunst und der Wissenschaft des Marktengagements her und weist darauf hin, dass es keine Garantien gibt und Marktteilnehmer sowohl Marktindikatoren analysieren als auch die Feinheiten der Marktstimmung erkennen müssen.

Auch hier ist IMpulse ein wertvolles Werkzeug für diejenigen, die diesen Ansatz studieren. Da es das Kursmomentum und die Trendrichtung visuell darstellt, kann es verwendet werden, um Vermögenswerte mit potenziellen Kursschwankungen zu identifizieren und optimale Einstiegs- und Ausstiegspunkte zu bestimmen. 

Positionstrading Strategien

Positionstrading Strategien sind für diejenigen, die den langfristigen Horizont bevorzugen. Diejenigen, die diese Strategie bevorzugen, halten Engagements über Monate oder sogar Jahre und konzentrieren sich eher auf die breiteren Markttrends als auf kurzfristige Schwankungen. Diese Strategie erfordert ein umfassendes Verständnis der Fundamentalanalyse und der makroökonomischen Indikatoren.

Der Lehrplan der IM Academy deckt diese Aspekte ab und erklärt, wie man Wirtschaftsindikatoren und Markttrends analysiert. Wenn Sie diese Strategie bevorzugen, müssen Sie lernen, ihren langsamen und stetigen Charakter zu schätzen, der im Gegensatz zu den schnellen Intraday- und den mittelschnellen Swing-Ansätzen steht.

Die Wahl der richtigen Strategie

Die Wahl der Marktengagement-Strategie hängt von den finanziellen Zielen, der Risikobereitschaft und dem zeitlichen Engagement eines IM Academy-Studenten ab. Jede der drei Strategien hat ihre Vor- und Nachteile.

Intraday-Ansätze erfordern ein hohes Maß an Konzentration, schnelle Entscheidungsfindung und ständige Marktbeobachtung. Diese Strategien eignen sich gut für Personen, die sich den ganzen Tag dem Markt widmen können und sich in schnelllebigen Situationen mit hohem Druck wohl fühlen.

Swing Trading Strategien hingegen operieren auf einem mittelfristigen Zeitrahmen, der keine ständige Marktbeobachtung erfordert, was sie für diejenigen geeignet macht, die nicht ihren ganzen Tag dem Marktengagement widmen können. Swing Trading Strategien können jedoch das Risiko von Kurslücken über Nacht bergen und erfordern ein gründliches Verständnis sowohl der technischen als auch der fundamentalen Analyse.

Das Positionstrading ist die passivste der drei Strategien. Ihr Potenzial ist an langfristige Markttrends gebunden und erfordert den geringsten Zeitaufwand am Bildschirm. Dieser langfristige Ansatz könnte jedoch eine größere Anfangsinvestition erfordern, setzt Händler Risiken über Nacht und am Wochenende aus und erfordert ein hohes Maß an Geduld.

Die IM Academy wurde entwickelt, um eine umfassende Plattform für das Verständnis dieser verschiedenen Handelsstrategien zu bieten. Durch die Kombination von theoretischem Wissen, praktischen Fertigkeiten und dem Einsatz hochentwickelter Tools wie IMpulse versucht die Akademie, ihre Teilnehmer auf die dynamische Welt der Finanzmärkte vorzubereiten. Ganz gleich, ob Sie die Geschwindigkeit des Scalping, die Ausgewogenheit von Swing Trading Strategien oder die Geduld einer langfristigen Position bevorzugen, die Akademie verfügt über Ressourcen, die Ihnen bei der finanziellen Bildung helfen. 

Hinweis: IM Mastery Academy ist kein Beratungs- oder Brokerdienst. IM Mastery Academy bietet ausschließlich Online-Bildungsdienstleistungen an.

/Partnerinhalt/

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount