Mitarbeiter von ORLEN verteilen Lebensmittel an gestrandete LKW-Fahrer

Teilen:

Seit Mittwochmorgen versorgen ORLEN Deutschland und die lokalen star Tankstellen gemeinsam mit EDEKA gestrandete LKW-Fahrer an der deutsch-polnischen Grenze mit Lebensmitteln und Getränken. Ein Team von 16 Mitarbeitern und 12 Lieferwagen fahren die bis zu 65 km langen Staus an den Grenzübergängen Jedrzychowice, Olszyn und Frankfurt/Oder ab.

Die ersten Mitarbeiter von ORLEN Deutschland, darunter auch Geschäftsführer Waldemar Bogusch, machten sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch über Hamburg und Berlin auf den Weg an die Grenze. Seit drei Tagen verteilen die Mitarbeiter unermüdlich Lebensmittel und Getränke an die festsitzenden LKW-Fahrer. EDEKA und die star Tankstellen vor Ort unterstützen die Aktion und so konnten die Fahrer schon mit über 25 Tonnen Lebensmitteln, 6.000 Sandwiches und Getränken, darunter auch star Eigenmarkenprodukte, versorgt werden. „Es ist toll zu sehen, wie dankbar die LKW-Fahrer für unsere Unterstützung in der aktuellen Situation sind“, erklärt Waldemar Bogusch, Geschäftsführer der ORLEN Deutschland GmbH. „Nur durch Solidarität, Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit schaffen wir es, diese schwierige Zeit zu meistern.“

Anzeige

 

Die Situation an den deutschen Grenzübergängen hat sich zum Donnerstagabend entspannt, dennoch beobachtet ORLEN die Lage in den kommenden Tagen. Sie stehen hierzu auch im engen Austausch mit den deutschen Grenzbehörden und der Bundespolizei. Sollte es wieder zu längeren Staus kommen, führt ORLEN die Verteilaktion weiter. Auf der polnischen Grenzseite unterstützt PKN ORLEN, der aus Polen stammende Mutterkonzern von ORLEN Deutschland die Aktion. 

Anzeige
Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount