fbpx

Graphenproduktion in Polen

Teilen:

 

Ein Team von Wissenschaftlern aus dem Institut für Technologie der Elektronischen Stoffen (ITME) gelang es eine Technologie zu entdecken, die die Graphenproduktion in der Industrieskala ermöglicht. Zurzeit wird sie schon kommerziell verwendet und ist eine der größten Hoffnungen der polnischen Wirtschaft und Wissenschaft, die hohe Einkommen bringen kann.

Bisher wurde der Graphen nur in kleinen Mengen erstellt, da der Prozess sehr kompliziert und teuer ist. Jetzt kann sich die Situation dank den Polen verändern. Das Team von Wissenschaftlern unter der Leitung von Dr. Włodzimierz Strupiński entdeckte eine billigere und schnellere Herstellungsmethode von großen Graphenblättern. 

Anzeige

Die Wissenschaftler arbeiten zusammen mit der Firma SECO/WARWICK, die einen Reaktor für die Produktion von Graphenblättern im 0,5×0,5m. Format gebaut hatte.

Anzeige

Wenn die Geräte zur Massenproduktion angepasst werden, werden die Produktionskosten eines Graphenblattes den Produktionskosten eines Papierblattes ähnelt – sagt Wojciech Modrzyk, stellvertretende der Firma SECO/WARWICK. 

Wir haben eine originelle Methode der Graphenproduktion entwickelt. Graphen entsteht nicht mehr auf der Basis der Sublimation, sondern des Einsetzens. Wir züchten ein Kristall nicht durch die Sublimation, sondern durch die Addierung von Kohlenstoffatomen aus der Quelle des Kohlenwasserstoffs bei hoher Temperatur und bei sehr niedrigen Luftdruck – erklärt Strupiński.

Die Methode sieht vielleicht einfach aus, ist aber ein komplizierter Prozess.

Die Graphenblätter können zur Produktion von elastischen Solarbatterien, Schutzschichten und sogar moderner medizinischer Apparatur verwendet werden. Der von den Polen produzierte Graphen ist schon im Handel erhältlich, wobei die Wissenschaftler stets an die Qualitätsverbesserung arbeiten. 

Was aber Graphen so attraktiv macht, ist seine Fähigkeit Strom und Daten zu leiten, und das hundertmal schneller als Kupfer. Außerdem ist Graphen widerstandsfähiger als Stahl und gleichzeitig sehr elastisch. 

Quelle: tvn24bis.pl

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount