Neue Öffnungszeiten der Geschäfte in Polen

Wegen der Corona-Krise werden in den Geschäften einige Änderungen eingeführt.

Weiterlesen ...
Samstag, 28. März 2020
Hauptmenü
Anzeige

Foto: MAx 92 (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
Foto: MAx 92 (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Es soll in der PZL-Świdnik-Fabrik auf der Basis des Models SW-4 entstehen.

Wir arbeiten an einem unbemannten Hubschrauber der Version SW-4 – bestätigte Krzysztof Krystowski, Chef von PZL Świdnik. Krystowski ist sich sicher, dass die innovativen Lösungen, die man beim Bau verwendet einzigartig seien.

Zurzeit arbeite man an der Vermarktung der einmotorigen Maschine SW-4 Puszczyk (dt. Waldkauz). Man will den Hubschrauber in drei Versionen auf dem Markt bringen – einer zivilen Version, sowie als Leichthubschrauber und einer unbemannten Hubschrauber-Drohne (beide nur fürs Militär geeignet). Interesse an dem Letzteren soll das italienische und britische Militär haben.

Die zivile Version wurde bereits während einer Messe in den USA vorgestellt, wo sie sich ein großes Interesse erfreute. Nach der Messe wurde auch das Kennzeichen für diese Version auf AW-009 geändert. Der Preis für den 5-Mann-Hubschrauber liegt bei 1,5 Mio. US-Dollar. In Świdnik hoffen alle, dass man einige Hundert davon verkaufen kann.

Nach den Angaben von Krystowski geht es dem Betrieb hervorragend – allein im letzten Jahr erreichte der Absatz über eine Milliarde und die Exporte über 700 PLN.

 

Quelle: Money.pl

FB


Twiter


Youtube