Impfquote in Polen

Um die Pandemie zu bekämpfen setzt man derzeit auf Impfungen. Damit die Normalität wieder zurückkommt, muss die Herdenimmunität bei mindestens ca. 80 % liegen. Wie sieht jedoch die Lage in Polen aus?

Weiterlesen ...
Freitag, 21. Januar 2022
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

In dem Ranking der Städte mit der schlechtesten Luftqualität auf der Welt platzierte sich die Hauptstadt Kleinpolens auf dem ersten Platz und überholte sogar Delhi und Peking.

Die Luft in Krakau/Kraków lässt vieles zu wünschen. Das bestätigt auch das Ranking von IQAir, in dem Städte aufgrund der Luftqualität platziert werden. Der Sieger? Krakau/Kraków. Dort wurden die Tagesgrenzwerte PM10- und PM2,5 vierfach überschritten.

Die Norm von PM10 liegt bei 50 Mikrogramm pro m3. In Krakau/Kraków betrug er sogar 200 Mikrogramm. Deutlich schädliche Verschmutzungen gehören dem PM2,5-Wert an. Hier liegt die Grenze bei 25 Mikrogramm pro m3, doch in Krakau/Kraków überschritt er sogar 100 Mikrogramm.

Dass die Stadt wieder auf dem Treppchen des Rankings steht, ist eine traurige Überraschung, denn in den letzten 2 Jahren tauchte Krakau/Kraków nicht einmal im Ranking der am meist verschmutzten Städte Polens auf.

Unter den ersten 10. Plätzen des IQAir-Rankings befindet sich auch Breslau/Wrocław und unter den ersten 50. Plätzen platzierten sich weiter Warschau/Warszawa und Posen/Poznań. 

 

FB


Twiter


Youtube