Ein Stück Ägypten in Polen - die bekanntesten Pyramiden an der Weichsel

 

 

Die riesigen Pyramiden aus Ägypten kennt jeder. Doch kaum einer weiß, dass auch in Polen solche Bauwerke  zu finden sind. Manche sind sogar älter als die weltbekannten Sehenswürdigkeiten. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 16. September 2021
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Das amerikanische Universität Harvard bleibt laut dem Academic Ranking of World Universities (ARWU), bekannt auch als die Shanghai-Liste, die beste Universität der Welt. Unter den tausend besten Universitäten der Welt befinden sich auch 10 polnische Unis.

Der Spitzenreiter der Rangliste bleibt die amerikanische Harvard-Universität. Der zweite Platz gehört der Universität Stanford. Den letzten Platz auf dem Treppchen belegte die britische University of Cambridge. Alle Universitäten, welche sich in der Top 10 befinden, kommen hauptsächlich aus Amerika. Nur 2 sind aus Großbritannien.

Die genaue Platzierung kennen wir nur bei der Top 100. Die übrigen aufgeführten Universitäten erscheinen nur in Gruppen von 50 oder 100 Einrichtungen, und in diesen Gruppen können wir polnische Universitäten finden.

Die besten polnischen Universitäten

Die besten polnischen Unis, die sich auf Platz 401-500 befinden, sind die:

  • Universität Warschau (letztes Jahr war die Uni höher platziert)
  • Jagiellonen Universität (ist in derselben Gruppe wie 2020)

Dieses Jahr ist leider die medizinische Universität Schlesien in Kattowitz/Katowice aus dem Ranking herausgefallen. Dennoch gibt es 8 weitere polnische Unis, welche es ins Ranking schafften:

  • Medizinische Universität von Piastów Śląskich in Breslau/Wrocław,
  • Breslauer Universität für Technologie
  • Warschauer Universität für Biowissenschaften.
  • AGH Universität für Wissenschaft und Technologie in Krakau
  • Medizinische Universität Warschau
  • Technische Universität Gdańsk,
  • Adam-Mickiewicz-Universität in Posen/Poznań
  • Warschauer Universität für Technologie

Shanghai-Liste

Das Shanghai-Ranking wird auf der Grundlage mehrerer Indikatoren erstellt. Man betrachtet vor allem: die Anzahl der Absolventen (und Mitarbeiter separat), die einen Nobelpreis oder eine Fields-Medaille erhalten haben, die Anzahl der Veröffentlichungen in den Magazinen “Nature“ oder “Science“, die Anzahl der hochrangig zitierten Forscher und den sog. Science Citation Index. Es wird auch auf den Umfang der Leistungen im Verhältnis zur Größe der Universität geachtet.

 

FB


Twiter


Youtube