Neue Öffnungszeiten der Geschäfte in Polen

Wegen der Corona-Krise werden in den Geschäften einige Änderungen eingeführt.

Weiterlesen ...
Samstag, 28. März 2020
Hauptmenü
Anzeige

Arrinera HussaryaGT / Foto: Pressematerialien / arrinera.com
Arrinera HussaryaGT / Foto: Pressematerialien / arrinera.com

Der polnische Produzent, der vor kurzem stolz seinen Rennwagen Hussarya GT präsentierte denkt über ein Elektromodell des Autos nach - berichtet das Blatt Rzeczpospolita.

Die steigende Popularität der Formel E, in der man auch Straßenrennen fährt, sowie Gespräche über Rennautos der GT-Klasse, haben dazu beigetragen, dass wir seit längerer Zeit Analysen zu einer Arrinera-Konstruktion mit elektrischen Antrieb durchführen. Der modulare Charakter unseres Autos erleichtert den Einsatz alternativer Antriebe - sagte gegenüber Rzeczpospolita Piotr Gniadek, der Geschäftsführer von Arrinera.

Laut dem Blatt laufen gerade Verhandlungen mit polnischen und ausländischen Zulieferern über die Bereitstellung der entsprechenden Technologie und Teile für die E-Arrinera. Ein emissionsfreier Rennwagen könnte das Markenzeichen der polnischen Elektroautoindustrie werden - so Gniadek. Der Geschäftsführer von Arrinera ist der Meinung, dass man jetzt noch den E-Auto-Markt zurückhaltend beobachten kann, doch in einer längeren Perspektive wird sich eine solche Haltung nicht auszahlen. Wir müssen ein Auto bauen, sodass wir nicht zum Importeur werden - so Gniadek, der auch unterstrich das auch Wirtschafts- und Finanzminister Morawiecki zum Glück eine ähnliche Haltung vertritt und verstärkt auf Elektrofahrzeuge setzen will.

Quelle: rp

 

  

FB


Twiter


Youtube