1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Gewitter

27°C

Warszawa

Gewitter

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 17 km/h

  • 19 Jun 2019

    Gewitter 28°C 18°C

  • 20 Jun 2019

    Gewitter 28°C 18°C

Teilweise bewölkt

29°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 41%

Wind: 9 km/h

  • 19 Jun 2019

    Gewitter 30°C 15°C

  • 20 Jun 2019

    Gewitter 30°C 18°C

Teilweise bewölkt

31°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 33%

Wind: 8 km/h

  • 19 Jun 2019

    Teilweise bewölkt 30°C 16°C

  • 20 Jun 2019

    vereinzelte Gewitter 30°C 18°C

Gewitter

26°C

Kraków

Gewitter

Feuchtigkeit: 57%

Wind: 10 km/h

  • 19 Jun 2019

    Gewitter 27°C 16°C

  • 20 Jun 2019

    Gewitter 26°C 17°C

Überwiegend bewölkt

29°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 39%

Wind: 9 km/h

  • 19 Jun 2019

    Gewitter 29°C 16°C

  • 20 Jun 2019

    Gewitter 29°C 18°C

Überwiegend bewölkt

25°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 8 km/h

  • 19 Jun 2019

    Gewitter 26°C 13°C

  • 20 Jun 2019

    Gewitter 29°C 17°C

Gewitter

24°C

Lublin

Gewitter

Feuchtigkeit: 71%

Wind: 13 km/h

  • 19 Jun 2019

    Gewitter 27°C 17°C

  • 20 Jun 2019

    Gewitter 28°C 17°C

Das sind die saubersten Strände in Polen

 

Urlaub an der Ostsee? Auf diesen Stränden kann man ihn so richtig genießen!

Weiterlesen ...
Mittwoch, 19. Juni 2019
Hauptmenü
Anzeige

Arrinera HussaryaGT - der erste Rennwagen, der von den Polen in Polen gebaut wurde ist fertig. Der Preis liegt bei etwa 229 Tsd. US-Dollar.


Die polnische Rennmaschine wurde mit einem von GM stammenden 7-Liter-V8 der Serie LS7 ausgestattet. Mit rund 505 PS ist HussaryaGT ein echter Renner.

Drei Tage lang wurden in Warschau zwei neue Exemplare des polnischen Supersportwagens Arrinera HussaryaGT präsentiert. Eine weitere wichtige Etappe haben die Gründer von Arrinera hinter sich. Das Fahrzeug hat alle erforderlichen Tests bestanden. Nun kann ein fertiges Produkt auf den Sportwagenmarkt kommen.

 

Laut Angaben des Produzenten kann man das polnische Super-Auto bereits bestellen. Ende 2017 soll noch zusätzlich ein Track-Day-Modell mit Straßenzulassung vorgestellt werden. Später wollen sich die Autobauer einem luxuriösen Superauto zuwenden.

Das Unternehmen Arrinera S.A wurde von zwei Brüdern - Łukasz i Marek Tomkiewicz im Jahr 2008 gegründet. Zuerst erforschte man den Markt, später kam die Idee ein erstes Sportauto in Polen zu bauen.

Benannt nach der schweren polnischen Kavallerie Hussaria präsentierte man stolz 2011 einen ersten Prototyp. Danach kamen weitere Testmodelle bis schließlich im Januar 2016 der erste Supersportwagen auf der Internationalen Motorsportmesse in Birmingham öffentlich präsentiert wurde. Ein halbes Jahr später nahm Arrinera HussaryaGT als erstes polnisches Auto überhaupt am Goodwood Festival of Speed in der Kategorie Supersportwagen teil.

Die polnische Rennmaschine wurde mit einem von GM stammenden 7-Liter-V8 der Serie LS7 ausgestattet. Mit rund 505 PS ist HussaryaGT ein echter Renner. Dabei wiegt der Rennwagen nur 1250 Kilogramm. Der Basispreis liegt zwar bei 229 Tsd. US-Dollar, doch mit dem obligatorischen Ersatzteil-Paket muss man noch weitere 69 Tsd. Dollar drauflegen.

Quelle: arrinera.com 
Foto: Pressematerialien / arrinera.com 

 

FB


Twiter


Youtube