Wie viel kostet die Fahrt mit einer Pferdekutsche zum Meerauge?

Trotz der Kritik, nutzen immer noch viele Menschen dieses Transportmittel, um zum Meerauge zu gelangen.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 29. Juli 2021
Hauptmenü

Foto: LG Chem / Instagram
Foto: LG Chem / Instagram

Der koreanische Technologiekonzern LG Chem nimmt die vierte Ausbaustufe für sein Traktionsbatterienwerk in Kobierzyce/Koberwitz bei Wrocław/Breslau in Angriff.

Im Ergebnis entsteht die bislang größte Produktionsanlage der Welt zur Herstellung von Traktionsbatterien für Elektrofahrzeuge mit einer Jahreskapazität von 100 GWh. Dies deckt 60% des aktuellen Bedarfs. Wie die polnische Agentur für Industrieentwicklung ARP mitteilt, steigt das Investitionsvolumen mit dem neuen Projekt auf mehr als 3,1 Mrd. EUR.

LG hatte 2016 mit dem Bau des Werks begonnen, 2017 mit der zweiten und 2019 mit der dritten Ausbaustufe. Nach der für dieses Jahr geplanten Fertigstellung der dritten Ausbaustufe wird das Werk zunächst über eine Jahreskapazität von 35 GWh verfügen, was zur Bestückung von jährlich 500.000 Elektroautos reichen würde.

Torsten Stein / nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube