Wie viel kostet der Nahverkehr in Polen?

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen alle. Bewohner, wie auch Touristen, die eine polnische Stadt besuchen. Doch die Preise für eine Fahrt sind nicht überall gleich. 

Weiterlesen ...
Samstag, 24. Oktober 2020
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Mercedes-Benz Manufacturing Poland
Foto: Mercedes-Benz Manufacturing Poland

Das Motorenwerk Mercedes-Benz Manufacturing Polska im niederschlesischen Jawor/Jauer hat Ende September die erste von drei Produktionslinien für Traktionsbatterien in Betrieb genommen.

Wie das Unternehmen am Freitag bekannt gab, ist im Werk längerfristig die Produktion von jährlich 100.000 Batterien für Plug-in-Hybride und vollelektrische Fahrzeuge vorgesehen. CEO Andreas Schenkel kündigte die Inbetriebnahme der beiden anderen Produktionslinien für das erste Quartal 2021 an.

Der Daimler-Konzern hat in den letzten vier Jahren mehr als 3 Mrd. PLN (667 Mio. EUR) in das Werk Jawor/Jauer investiert, das sich über 50 Hektar erstreckt. Kernstück ist die Produktion von Vierzylinder-Benzin- und Dieselmotoren für Mercedes-Benz-Pkw. Seit Inbetriebnahme im November 2019 wurden in Jawor/Jauer bereits knapp 60.000 Dieselmotoren produziert, die Zielkapazität liegt bei 500.000 Antriebsaggregaten im Jahr. Das Werk beschäftigt bislang 1.000 Mitarbeiter, davon 40% Frauen. Weitere 300 Mitarbeiter sollen noch eingestellt werden.

Neben dem hohen Frauenanteil kann das Werk noch auf eine weitere Besonderheit verweisen: seine Energieversorgung. Diese wird zu 100% aus erneuerbaren Energien bestritten. Den Strom liefert der nahegelegene Windpark Taczalin, zur Wärmeerzeugung wird Biomasse verwendet.

Torsten Stein / nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube