Wildes campen in Polen – das sind die wichtigsten Regeln

In Polen ist das wilde Campen gar nicht so einfach. Deswegen sollte man sich vorher schlau machen, was erlaubt ist und wo. 

Weiterlesen ...
Mittwoch, 05. August 2020
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Solaris / Pressematerialien
Foto: Solaris / Pressematerialien

Die Offenbacher Verkehrs-Betriebe (OVB) haben bei dem polnischen Bushersteller Solaris 29 weitere Elektrobusse bestellt.

Nach Angaben des Herstellers setzt sich die Bestellung aus 20 Zwölfmeterbussen und neun 18-Meter-Gelenkbussen zusammen. Die Lieferung ist bis Oktober 2021 geplant. Noch in diesem Jahr soll Offenbach sieben Solaris-Elektrobusse aus der ersten Bestellung vom vergangenen Jahr erhalten. Nach Abschluss der beiden Lieferungen wird beinahe die Hälfte der OVB-Flotte aus emissionsfreien Fahrzeugen von Solaris bestehen.

Bei der neuen Bestellung hat sich das Verkehrsunternehmen für die neueste Batteriegeneration mit 316 kWh Kapazität für die Solobusse und 474 kWh für die Gelenkbusse entschieden. Der Antrieb erfolgt über je 2 nabenmontierte 125-kW-Motoren.

Insgesamt hat Solaris bereits mehr als 200 Elektrobusse produziert, von denen ein Drittel am polnischen Markt abgesetzt wurden. Weitere 330 Busse stehen in den Auftragsbüchern. Auf den deutschen Markt entfallen rund 230 bereits gelieferte bzw. noch zu liefernde Elektrobusse.

Torsten Stein / nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube