Polen: So hoch wird der Mindestlohn 2020

Mit dem 1. Januar werden die Mindestlohnsätze in Polen neu aufgestellt. Auf die Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Weichselland kommen viele Veränderungen zu.

Weiterlesen ...
Sonntag, 15. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Foto: MPK Kraków
Foto: MPK Kraków

Der Krakauer Nahverkehrsbetrieb MPK Kraków hat in seiner Ausschreibung zur Lieferung von 60 neuen Niederflurstraßenbahnen nur ein Angebot erhalten.

Wie das Unternehmen mitteilt, bietet Stadler die Bahnen zum Preis von 619,3 Mio. PLN (143 Mio. EUR) brutto an. MPK Kraków will das Angebot nun prüfen, das den Kostenvoranschlag um rund 12% übersteigt.

Die 32-Meter-Bahnen sollen Platz für mindestens 220 Fahrgäste pro Zug bieten und mit mindestens sechs Türen ausgestattet sein. Zwei Bahnen sollen auch batteriebetrieben fahren können, die anderen Züge müssen auf eine spätere Nachrüstung mit Batterietechnik vorbereitet sein.

Derzeit läuft die Abwicklung des Vorläuferauftrags zur Lieferung von 50 Niederflurbahnen durch Stadler Polska (vormals Solaris Tram), das Auftragsvolumen liegt hier bei 447,1 Mio. PLN (104,9 Mio. EUR). 

Torsten Stein/nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube