1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Teilweise bewölkt

28°C

Warszawa

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 40%

Wind: 5 km/h

  • 20 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 28°C 16°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 30°C 16°C

Bewölkt

29°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 36%

Wind: 6 km/h

  • 20 Jul 2019

    Überwiegend bewölkt 30°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 28°C 17°C

Überwiegend bewölkt

28°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 35%

Wind: 5 km/h

  • 20 Jul 2019

    Teilweise bewölkt 29°C 13°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 27°C 18°C

Teilweise bewölkt

27°C

Kraków

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 38%

Wind: 11 km/h

  • 20 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 28°C 16°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 28°C 17°C

Überwiegend bewölkt

28°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 40%

Wind: 9 km/h

  • 20 Jul 2019

    Überwiegend bewölkt 29°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 26°C 17°C

Teilweise bewölkt

24°C

Gdansk

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 53%

Wind: 11 km/h

  • 20 Jul 2019

    Teilweise bewölkt 23°C 13°C

  • 21 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 26°C 16°C

vereinzelte Gewitter

26°C

Lublin

vereinzelte Gewitter

Feuchtigkeit: 43%

Wind: 7 km/h

  • 20 Jul 2019

    vereinzelte Gewitter 26°C 15°C

  • 21 Jul 2019

    Gewitter 28°C 15°C

Polen: Änderung der Zivilprozessordnung geplant

Das polnische Parlament hat die Arbeiten an der Änderung der polnischen Zivilprozessordnung aufgenommen. Das Ziel hierzu ist die Beschleunigung des Gerichtsverfahrens. Sehr viele der geplanten Änderungen betreffen Unternehmer und sollen auf die zusätzliche Pflichten während des Gerichtsverfahrens auflegen.

Weiterlesen ...
Samstag, 20. Juli 2019
Hauptmenü
Anzeige

Solaris Urbino 12 / Bild: Pressematerialien
Solaris Urbino 12 / Bild: Pressematerialien

Die Berliner Verkehrsbetriebe BVG haben bei dem polnischen Bushersteller Solaris Bus & Coach 90 Elektrobusse geordert. 

Wie Solaris am Mittwoch bekannt gab, handelt es sich um einen der bislang größten Elektrobus-Aufträge in Europa. Die 12-Meter-Busse mit 300 kWh-Traktionsbatterien und Plugin-Ladesystem bieten Platz für 70 Fahrgäste und sollen etappenweise bis Ende 2020 geliefert werden, wobei jeweils ein Drittel der Fahrzeuge im ersten, zweiten und vierten Quartal kommenden Jahres in Berlin eintreffen soll. Nach BVG-Angaben kosten die Busse einschließlich Ladeinfrastruktur 61 Mio. EUR, wovon voraussichtlich 14 Mio. EUR aus Bundesmitteln gefördert werden.

"Es ist sehr erfreulich, dass Berlin einmal mehr auf die Entwicklung des emissionsfreien Nahverkehrs setzt. Die Auswahl von 90 Elektrobussen aus der Solaris-Familie wird mit Sicherheit zu einer Verbesserung der Lebensqualität der Berliner beitragen", erklärte Petros Spinaris, stellvertretender Vorstandschef von Solaris. Zwischen 2015 und 2019 hatte die BVG bereits 35 Elektrobusse bei Solaris bestellt, sodass die Gesamtzahl mit dem neuen Vertrag auf 125 Fahrzeuge ansteigt. 

Die als polnisches Familienunternehmen gegründete Solaris gehört seit dem vergangenen Jahr der spanischen CAF. Ursprünglich war vereinbart, dass der polnische Entwicklungsfonds PFR von den Spaniern 35% der Aktien zurückkauft, um den "nationalen Charakter" von Solaris zu bewahren, doch wurde dieser Teil der Transaktion bislang nicht umgesetzt. Laut einem Bericht der polnischen Wirtschaftszeitung Puls Biznesu hat der PFR infolge der Verwicklung von Solaris-Managern in den Korruptionsskandal beim Rigaer Verkehrsbetrieb Rīgas Satiksme und der Ermittlungen der Antikorruptionsbehörde CBA in dieser Angelegenheit neue Bedingungen für den Kauf der Anteile gestellt, über die noch nicht entschieden sei. 

Torsten Stein / nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube