1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

-4°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 80%

Wind: 25.75 km/h

  • 03 Jan 2019

    Teilweise bewölkt 0°C -4°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 0°C -6°C

Wroclaw

überwiegend Klar

-2°C

Poznan

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 24.14 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 1°C -2°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 3°C -2°C

Überwiegend bewölkt

-3°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 25.75 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

überwiegend Klar

-3°C

Opole

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 28.97 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Bewölkt

1°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 32.19 km/h

  • 03 Jan 2019

    Rain And Snow 2°C 0°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 4°C 0°C

Bewölkt

-3°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 24.14 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneeschauer 0°C -4°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt -2°C -5°C

Bibliotheken in Polen: Von Kulturschätzen bis zu Wunder der Architektur

Bibliotheken sind Jahrhunderte lang ein Hort des Wissens gewesen. Oft beherbergen sie kostbare Kulturgüter und sind Beispiele höchster architektonischer Errungenschaften. Heute werden sie auch zu Treffpunkten von Tradition und Moderne.

Weiterlesen ...
Samstag, 20. April 2019
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Die Fluglinien der Lufthansa Group haben 2018 in Polen eine Rekordzahl von 2 852 019 Passagieren erreicht, was ein Plus von 10,7% im Jahresvergleich ist.

Die Lufthansa Group verzeichnete 2018 einen deutlichen Anstieg an Passagieren, die nach und aus Polen geflogen sind. Die Fluglinien Lufthansa, Austrian Airlines, SWISS, Eurowings uns Brussels Airlines, die zur Lufthansa Group gehören, haben mit 2 852 019 Flugpassagieren eine Rekordanzahl erreicht. Somit waren es 10,7% mehr Fluggäste als im Vorjahr. Der neue Rekord spiegelt das Tempo der Entwicklung des polnischen Luftfahrtmarkts wieder. Allein mit Lufthansa flogen 2 210 189 Menschen, das ist schon um 11,8% mehr als 2017.

Die ständige Verbesserung der Ergebnisse bestätigt das jahrelange Engagement der Lufthansa Group auf dem polnischen Markt und seine Gesamtentwicklung. Polen ist das Land mit der größten Anwesenheit der Lufthansa Group in Mittel- und Osteuropa und es ist einer der wichtigsten Märkte auf dem gesamten Kontinent. Im Sommerflugplan werden wöchentlich 394 Verbindungen aus 9 Polnischen Städten – Warszawa/Warschau, Bydgoszcz/Bromberg, Poznań/Posen, Wrocław/Breslau, Katowice/Kattowitz, Kraków/Krakau, Łódź/Lodz und Rzeszów angeboten. Dadurch bekommen Passagiere aus allen Ecken Polens Zugang zum Flugplan von Lufthansa, die sie mit 343 Städten auf der ganzen Welt verbindet.

Seit März 2018 kann man mit Lufthansa mit einem von sieben wöchentlichen Flügen aus Katowice/Kattowitz oder mit einem von fünf Flügen aus Łódź/Lodz nach München fliegen. Dank der Verbindung Lodz-München sind 9 polnische Flughäfen zur Liste der Lufthansa Group Verbindungen dazugekommen.

Vor 15 Jahren sind das erste Mal Flugzeuge der Lufthansa Group auf den Startbahnen in Danzig gestartet. Ab dem 1. April 2019 wird Swiss neue Fluglinien nach Zürich anbieten. Dadurch erhalten Passagiere, die aus Danzig anreisen, einen weiteren Zugang (nach Frankfurt und München) zum einen Knotenpunkt und dem globalen Netz der Verbindungen.

Die populärsten interkontinentalen Flüge der Lufthansa Group unter polnischen Fluggästen waren nach – New York, Miami, San Francisco, Shanghai, Los Angeles, Chicago, Washington und Hong Kong. Unter den europäischen Städten waren außer Frankfurt, München, Zürich und Wien besonders Brüssel, Barcelona, Paris, Madrid und Mailand sehr beliebt.

Flugzeuge der Lufthansa Group werden 2019 in der Sommersaison in 343 Städte fliegen. Im Dezember 2018 bestand die Flotte aus 763 Maschinen und sie soll weiterhin bis 2015 um weitere neue Flugzeuge vergrößert werden. 2018 hat die Lufthansa Group 135 000 Mitarbeiter gehabt und sie machte einen Umsatz von 35,8 Millionen Euro.                     

FB


Twiter


Youtube