Die kaschubischen Steinkreise

Tief in einem Wald in der Kaschubei befinden sich Steinkreise, die man als das “polnische Stonehenge” bezeichnet. Man sagt, dass sie von Außerirdischen gebaut wurden und ihre Kraft Einfluss auf das Befinden von Menschen nehmen soll. Wie viel Wahrheit steckt jedoch dahinter? Darüber spricht mit PolenJournal.de Piotr Fudziński vom Archäologischen Museum in Gdańsk/Danzig. 

Weiterlesen ...
Samstag, 06. Juni 2020
Hauptmenü
Anzeige

Foto: juliusmeinlofficial / Instagram
Foto: juliusmeinlofficial / Instagram

Die aus Österreich stammende Kaffeerösterei Julius Meinl öffnet in Polen eine Filiale. Das Unternehmen übernimmt mit Mehrheitsbeteiligung die warschauer Firma Coffee Zone.

Julius Meinl Group ist eine Kaffeerösterei, die 1862 in Wien gegründet wurde. Polen ist das 70. Land, in dem Produkte des Unternehmens erhältlich sind. Die Firma hat mittlerweile auch nach Bulgarien, China, Dubai und die USA expandiert.

Nach der Übernahme der meisten Anteile von Coffee Zone öffnet Julius Meinl seine Pforten auch in Polen. Die sich in Warschau seit 2008 befeindete Kaffeerösterei Coffe Zone hat bereits ihren Namen geändert und ihr Angebot wurde um das Assortiment von Julius Meinl vergrößert. Man wird also ihre Kaffes, Tees, Maschinen usw. kaufen können. Ziel ist es das Angebot der polnischen Kundschaft vorzustellen.

„Wenn man sich das Interesse an Produkten von Julius Meinl von Kunden aus aller Welt ansieht, sind wir überzeugt, dass sich Liebhaber auch auf dem polnischen Markt finden werden“ erklärte Piotr Plich, Vorsitzende von Julius Meinl Polska gegenüber Businessinsider. Neben dem Sitz des Unternehmens funktioniert auch eine Baristaschule, die Warsaw School of Coffe. Eine der Prioritäten der Firma ist nämlich die Bildung und Schulungstätigkeit. Plich versicherte, dass man immer noch das eigene Wissen, praktische Kenntnis und Erfahrung an zukünftige Baristas, wie auch Kaffeeliebhaber weitergeben werde.

Quelle: businessinsider.com

FB


Twiter


Youtube