1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

-3°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 17.70 km/h

  • 18 Dez 2017

    Schneeschauer 1°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Teilweise bewölkt

-3°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

-1°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 22.53 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Arbeitsverträge in Polen

Viele ausländische Unternehmen entdecken den polnischen Markt für sich. Da die Mehrheit der Unternehmen ohne Arbeitskräfte nicht funktionieren kann, werden auch viele Arbeitsverträge abgeschlossen. In Polen wie in Deutschland herrscht grds. die Vertragsfreiheit, auch im Arbeitsrecht. Dies bedeutet aber nicht, dass ein Arbeitsvertrag frei gestaltet werden kann. Um keinen negativen Konsequenzen ausgesetzt zu werden, sollen die Arbeitgeber zumindest einige Aspekte beim Arbeitsvertragsabschluss beachten. 

Weiterlesen ...
Montag, 18. Dezember 2017
Hauptmenü

Foto: Oxfordian Kissuth (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
Foto: Oxfordian Kissuth (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Die deutsche Diskontkette will in Polen ganze 5 Tsd. Läden eröffnen. Der Markteintritt soll bereits im nächsten Jahre stattfinden. 

Erste Gerüchte kamen bereits im Sommer in Polen zur Sprache, doch erst jetzt bekam man konkrete Ansagen. Anfangs wollen die Deutschen 1,6 Tsd. Tedi-Läden eröffnen, später sollen weitere 3,5 Tsd. errichtet werden. Den Anfang will man bereits 2018 setzen. Aber Tedi will nicht nur Polen erobern. Auch Italien und Portugal stehen auf der Liste des billigen Diskontes. Einkaufen bei Tedi kann man zurzeit in Deutschland, Spanien, Österreich, Slowenien und der Slowakei. 

Die Diskontkette wurde in Deutschland im Jahr 2004 gegründet. Tedi-Kunden haben unter anderem Artikel zur Innenausstattung, Kosmetik, Kleidung, Spielzeug und Elektronik zur Auswahl. In den 1,3 Tsd. Läden kann man zwischen 6 Tsd. verschiedene Produkte wählen. Der Vorsitzende der Firma, Silvan Wohlfahrt kündigte an, dass man eine Expansion und Entwicklung auf neuen Märkten, unter anderem in Polen und Portugal, plant.  

Auf dem Markt der Diskonte, die keine Lebensmittel verkaufen ist seit Jahren Pepco der größte Player. Die Kette hat in Polen bereits 700 Läden. Platz zwei in diesem Ranking geht an den Kleiderdiskont TXM, der zurzeit 350 Geschäfte an der Weichsel führt. 

FB


Twiter


Youtube