Wegzeichen in Polen

Was bedeuteten sie? Ein Guide für alle Touristen und Wanderer!

Weiterlesen ...
Freitag, 05. Juni 2020
Hauptmenü
Anzeige

Das Unternehmen Ursus wird mit der der Technischen Universität München (TUM) zusammenarbeiten.

Ursus wird sich zusammen mit der TUM und der Stadt Lublin an einem gemeinsamen Projekt beteiligen, dessen Ziel die Gründung eines Zentrums für Intelligente Industrie (poln. Centrum Inteligentnego Przemysłu), welches als integrierter Industriepark mit einer Fläche von 140 Hektar das Gebiet zukünftiger Investitionen des Traktorenbauers werden soll. Die Zusammenarbeit soll auch den technologischen Austausch zwischen Ursus und der Münchner TUM, die bekannt für ihr vielfältiges Portfolio, dass u.a. die Bereiche Technologietransfer, internationale Standortentwicklung, strategische Beratung oder wissenschaftliches Projektmanagement umfasst, einschließen. 

Bereits im kommenden Jahr will man mit der Errichtung des Zentrums beginnen, welches auf den ehemaligen Industriegebieten um Lublin lokalisiert werden soll. Die bestehende Infrastruktur soll ausgebaut und modernisiert werden. Später wird Ursus dort ein neues Werk bauen, dass bis 2030 fertig werden soll. 

Die Vereinbarung zur Kooperation wurde von den Vertretern von Ursus, der Stadt Lublin sowie der TUM International GmbH (100 %-iges Tochterunternehmen der Technischen Universität München - Anm.) im Industrie Center Obernburg unterzeichnet.

 

 

FB


Twiter


Youtube