1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

5°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 17.70 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 8°C 3°C

  • 25 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 12°C 3°C

Bewölkt

8°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 11.27 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 7°C

  • 25 Okt 2017

    Schauer 15°C 8°C

Überwiegend bewölkt

9°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 6.44 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

  • 25 Okt 2017

    Schauer 14°C 7°C

Schauer

7°C

Kraków

Schauer

Feuchtigkeit: 87%

Wind: 17.70 km/h

  • 24 Okt 2017

    Rain 7°C 5°C

  • 25 Okt 2017

    Bewölkt 11°C 3°C

Bewölkt

8°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 22.53 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 11°C 6°C

  • 25 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 12°C 5°C

Bewölkt

6°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 22.53 km/h

  • 24 Okt 2017

    Rain 7°C 5°C

  • 25 Okt 2017

    Schauer 12°C 5°C

vereinzelte Schauer

3°C

Lublin

vereinzelte Schauer

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 22.53 km/h

  • 24 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 6°C 2°C

  • 25 Okt 2017

    Rain 7°C 2°C

Der goldene Oktober in Polen

Das wunderschöne Farbenspiel und die Natur in ihrer vollen Pracht kann man besonders gut im Herbst bewundern. 

Weiterlesen ...
Dienstag, 24. Oktober 2017
Hauptmenü

Gleich fünf Verträge, von denen man sich großes erhofft, wurden auf der Hannover Messe unterschrieben. 

Das Ministerium von Mateusz Morawiecki unterzeichnete in Hannover Kooperationsverträge mit der Siemens AG, und zwar einen Vertrag über eine strategische wirtschaftliche Zusammenarbeit. Philip Harting und Prof. Janusz Szajna, CEO von Digital Technology Poland (DTP Ltd), unterzeichneten eine Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von Hard- und Software-Komponente für HARTING MICA. Die Vertreter von ABB und Transition Technologies einigten sich wiederum zu einem Partnerschaftsvertrag, der sich auf den modernen Energiemarkt und die Softwaresysteme für die Industrie bezieht. In der Vereinbarung wurde auch eine Möglichkeit zur Zusammenarbeit an neuen technologischen Lösungen festgehalten. 

In Hannover fanden außerdem Ciegielski SA und Ursus SA zusammen. Die beiden Unternehmen sollen zusammen an einem Elektroauto arbeiten. Cegielski soll einen innovativen Antrieb für die Fahrzeuge von Ursus entwickeln.

Wirtschaftsminister Morawiecki erklärte, dass Polen nicht mehr die Montagewerkstatt Europas sein will. Wir wollen uns weiterentwickeln und neue Märkte erobern. Damit es uns gelingt, müssen wir mit solchen Unternehmen eng zusammenarbeiten, die bereits auf diesen Märkten vertreten sind - so Morawiecki.

Der Politiker unterstrich, dass die in Hannover neu gewonnenen Kontakte und Vereinbarungen auch ein Signal an die Unternehmer in Polen sind, dass man sich auf die Welt nur mit Hilfe von Verträgen mit großen Industriekonzernen öffnen kann. Auf der anderen Seite setzen die Verträge die Anwendung von höchstmöglichen Zahlen polnischer Komponente mit polnischen Forschungsergebnissen und technologische Leitgedanken, voraus - informierte der Wirtschaftsminister, zitiert vom Nachrichtensender TVN24.

 

FB


Twiter


Youtube