1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

6°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 17.70 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 8°C 3°C

  • 25 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 12°C 3°C

Bewölkt

8°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 11.27 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 7°C

  • 25 Okt 2017

    Schauer 15°C 8°C

Schauer

9°C

Poznan

Schauer

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 6.44 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

  • 25 Okt 2017

    Schauer 14°C 7°C

Schauer

7°C

Kraków

Schauer

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 17.70 km/h

  • 24 Okt 2017

    Rain 7°C 5°C

  • 25 Okt 2017

    Bewölkt 11°C 3°C

Bewölkt

8°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 22.53 km/h

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 11°C 6°C

  • 25 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 12°C 5°C

Bewölkt

6°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 28.97 km/h

  • 24 Okt 2017

    Rain 7°C 5°C

  • 25 Okt 2017

    Schauer 12°C 5°C

vereinzelte Schauer

3°C

Lublin

vereinzelte Schauer

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 28.97 km/h

  • 24 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 6°C 2°C

  • 25 Okt 2017

    Rain 7°C 2°C

Der goldene Oktober in Polen

Das wunderschöne Farbenspiel und die Natur in ihrer vollen Pracht kann man besonders gut im Herbst bewundern. 

Weiterlesen ...
Dienstag, 24. Oktober 2017
Hauptmenü

Foto: STRABAG
Foto: STRABAG

Der Baukonzern STRABAG wird als Konsortialführer die 20 km lange Bahnstrecke zwischen Krakau und Rudzice modernisieren und die Vororte-Schnellbahn in Krakau ausbauen. Die mit einem Volumen von PLN 958 Mio. größte Bahnbaumaßnahme in Polen soll im April 2021 fertiggestellt sein. Das Vorhaben wird im Konsortium mit Krakowskie Zakłady Automatyki S.A. ausgeführt, der Anteil von STRABAG liegt bei 80 % bzw. rund € 180 Mio. netto.

„Dieses Infrastrukturprojekt werden wir nicht nur bauen, sondern auch planen. Dadurch können wir unsere Expertise umfassend in dieses vom EU-Programm ‚Connecting Europe Facility‘ geförderte Vorhaben einbringen. Wir sind hervorragend darauf vorbereitet – immerhin realisieren wir in Polen seit 30 Jahren wichtige Infrastrukturprojekte. Allein in diesem Jahr ist dies bereits die fünfte Maßnahme, die wir im Zuge der Bahnmodernisierung unterzeichnet haben“, so Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE.

Neue Gleise und Brücken über die Weichsel

Im Rahmen des Vertrags entsteht zum einen eine neue Schnellbahn für die Vororte Krakaus: Es werden zusätzliche Gleise gebaut und Haltestellen errichtet bzw. umgebaut. Unter den 55 dabei zu realisierenden Brücken finden sich zwei Bahnbrücken über die Weichsel mit Längen von 234 m und 227 m.

Zum anderen gehört die Erneuerung der insgesamt 20 km langen Bahnlinien 133 und 91 zwischen dem Krakauer Hauptgüterbahnhof Kraków Główny Towarowy und Rudzice zum Auftrag: So werden etwa die Oberleitung, die Weichen und Bahnsteuerungsanlagen ausgetauscht. Durch diese Maßnahme wird sich die Reisezeit verkürzen und der Reisekomfort entsprechend erhöhen.

Die STRABAG-Gruppe ist in Polen seit 1987 präsent. Bei einem Personalstand von ca. 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beträgt der Umsatz in diesem Land etwa € 800 Mio.

Quelle: STRABAG / pm

FB


Twiter


Youtube