Papier: Der stille Augenzeuge der Geschichte

Seit Anbeginn der Zeit begleitet das Papier den Menschen und hat einen nicht unbedeutenden Einfluss auf sein Leben. Oft wird das Papier jedoch unterschätzt und dass, obwohl es so manche faszinierende Geschichten erzählen könnte. Eine von ihnen wäre bestimmt die Geschichte des Papierhandwerks in Bad Reinerz/Duszniki-Zdrój.

Weiterlesen ...
Freitag, 21. Februar 2020
Hauptmenü
Anzeige

Gute Lage auf dem polnischen Arbeitsmarkt. Nach den neuesten Angaben des Statistischen Hauptamtes sank im Vergleich zum Vorjahr die Arbeitslosenquote in allen Woiwodschaften.

Im Report des Statistischen Hauptamtes (poln. GUS) steht, dass die Arbeitslosenquote im November, ähnlich wie im September auf 9,6% festgelegt wurde. Somit lag die Erwerbslosenzahl 0,1% unter den Prognosen des Ministeriums für Familie und Sozialpolitik.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die positive Tendenz deutlich erkennbar: die Arbeitslosenzahl sank in allen Woiwodschaften. Den größten Rückgang verzeichnete die Woiwodschaft Großpolen mit -20,4% gefolgt von Niederschlesien (-19,8%), Pommern (-19,4%) und Oppeln (-17,7%).

Insgesamt waren im November 1530,6 Tsd. Menschen erwerbslos, darunter 806,2 Tsd. Frauen. 

 

 

Quelle: Polskie Radio /GUS

FB


Twiter


Youtube