Freie Tage im Schuljahr 2022/2023 in Polen

Das neue Schuljahr hat in Polen gerade erst begonnen, aber viele Schüler sehnen sich schon nach einer kurzen Auszeit. Wann gibt es Feiertage, Winterferien und andere freie Schultage in diesem Schuljahr? Ein kurzer Überblick.

Weiterlesen ...
Montag, 03. Oktober 2022
Hauptmenü

Breslau / Wrocław
Breslau / Wrocław

Am 5. Juni feierte man den Weltumwelttag. Otodom fragte also 120 Tsd. Bewohner Polens, wie sie die unternommenen Umweltschutzmaßnahmen in ihrer Gegend bewerten. In Breslau/Wrocław waren die vergebenen Noten nicht so hoch, wie man vermuten könnte. 

In den letzten Jahren achten die Bewohner Polens immer mehr auf den Umweltschutz und bemerken, dass Smog- und Lärmpegel einen negativen Einfluss auf die Lebensqualität haben. Deswegen sind für viele die Grünflächen und Sauberkeit der Luft immer wichtiger. Otodom fragte deswegen, wie sie die Umweltfreundlichkeit in der Gegend bewerten, um das  ökologischste Stadtviertel Breslaus/Wrocław zu finden. 

Es hat sich herausgestellt, dass die Bewohner der Stadt ziemlich streng ihre Umgebung bewerten. In keiner der Kategorien gaben sie nicht einmal 4 Punkte auf einer 5 Punkte Skala. Das ist ein klares Signal, dass die Bewohner Breslaus/Wrocław Veränderungen erwarten. Die Stadt belegte den vorletzten Platz (3,19). Nur Krakau/Kraków bekam schlechtere Noten (3,11). 

Obwohl es in der Hauptstadt Niederschlesiens ziemlich viele Grünflächen gibt und der Lärmpegel mittelmäßig ist, waren die Noten in der Smog-Kategorie sehr niedrig. Wenn man sich die Stadtviertelaufteilung ansieht, kann man bemerken, dass sie sich seit drei Jahren, als die letzte Otodom-Analyse veröffentlicht wurde, nicht verändert hatte. Am besten bewertet wurden die Stadtteile Fabryczna und Psie Pole. Obwohl die Viertel im Ranking sowohl in 2017, wie auch in 2020 gewonnen haben, waren die diesjährigen Ergebnisse deutlich niedriger. Das schlechteste Ergebnis erzielte hingegen die Innenstadt, wo es mehr Autoverkehr, mehr Menschen, also auch mehr Müll gibt. 

Quelle: otodom

FB


Twiter


Youtube