Gesetzliche Feiertage in Polen (2020)

Alle landesweite Feiertage in Polen in übersichtlicher Darstellung.

Weiterlesen ...
Freitag, 06. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Pressematerialien / HB Reavis
Foto: Pressematerialien / HB Reavis

Varso Place, ein Komplex aus drei Wolkenkratzern, wächst im Zentrum von Warschau. Das höchste von ihnen wird auch das höchste Gebäude der Europäischen Union sein. Das Unternehmen zeigte nun die neuesten Fotos von der Baustelle.

Im Zentrum Warschaus entsteht ein Wolkenkratzerkomplex an der Kreuzung der Johannes-Paul-II-Allee und der Chmielna-Straße. Die Investition wird von HB Reavis durchgeführt. Es wird ein Komplex aus drei Wolkenkratzern sein, die 81, 90 und 230 Meter hoch sein werden. Letzterer, der den Namen Varso Tower trägt, wird 310 m hoch, einschließlich eines 80 m hohen Mastes.

 

Höher als der Londoner Shard

Der Varso Tower soll 310 m hoch werden und wird demnach das höchste Gebäude in der Europäischen Union. Bislang galt das Londoner Hochhaus The Shard als Top der EU. Der britische Wolkenkratzer misst knapp über 309 m, also ist es nur eine Frage von Zentimeter.

Die Arbeiten schreiten voran

Nach Angaben des Unternehmens ist der Turm Varso 1, in dem sich ein Hotel befinden soll, bereits verglast und derzeit wird der Innenausbau durchgeführt. In diesem Monat wird das Bürogebäude Varso 2 seine endgültige Höhe erreichen. Der Varso-Turm hat hingegen bereits 17 Stockwerke und wächst etwa um 1 Stockwerk pro Woche. Die zwei „kleinen“ Gebäude werden in einem halben Jahr und der Varso Tower in einem Jahr fertiggebaut sein. Der 53 Stockwerke hohe Wolkenkratzer soll eine Aussichtsterrasse, ein Restaurant und eine Bar auf 230 m Höhe haben.

- Varso Place wird über eine Gesamtmietfläche von 144. 000 m2 verfügen. Im mittleren Gebäude, das die angestrebte Höhe von 81 Metern am schnellsten erreichte, waren Ende März bereits 85 % der verfügbaren Fläche vermietet - sagt Piotr Smagała, Geschäftsführer von REDD, einem Datenanbieter auf dem Büromarkt.

 

FB


Twiter


Youtube