1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

7°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 11.27 km/h

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 8°C 5°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 7°C 3°C

Bewölkt

8°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 11.27 km/h

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 11°C 8°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

Schauer

8°C

Poznan

Schauer

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 0.00 km/h

  • 23 Okt 2017

    Rain 11°C 8°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

Bewölkt

8°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 17.70 km/h

  • 23 Okt 2017

    Schauer 9°C 7°C

  • 24 Okt 2017

    Schauer 8°C 5°C

Bewölkt

7°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 17.70 km/h

  • 23 Okt 2017

    Bewölkt 10°C 6°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 10°C 6°C

Bewölkt

10°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 97%

Wind: 11.27 km/h

  • 23 Okt 2017

    Rain 10°C 6°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 9°C 6°C

vereinzelte Schauer

6°C

Lublin

vereinzelte Schauer

Feuchtigkeit: 97%

Wind: 17.70 km/h

  • 23 Okt 2017

    Schauer 7°C 3°C

  • 24 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 6°C 2°C

Wo Goethe und Chopin sich erholten

Schon vor Jahrhunderten kannte man die heilsame Wirkung der Mineralquellen in den niederschlesischen Sudeten. Die heute zu Polen gehörende Mittelgebirgsregion zeigt sich in neuem Glanz und zieht wieder zahlreiche Gäste aus Deutschland an. 

Weiterlesen ...
Montag, 23. Oktober 2017
Hauptmenü

Mit dem neuen Jahr wurde auch der polnische Zloty immer schwächer. Auf der Gegenseite schießen die Kurse der Fremdwährungen nach oben.

Am Jahresbeginn kostete der Euro noch 4,26 PLN, der US-Dollar 3,95 PLN und der Franken 3,91 PLN. Mittlerweile hat sich jede von diesen Währungen verteuert und zwar um 12 Groschen.

Die Verteuerung traf  den Dollar und den Euro am stärksten, der mittlerweile 4,41 PLN hierzulande kostet. Das ist der höchste Euro-Kurs in Polen seit Januar 2012. Der US-Dollar kostete heute sogar 4,05 PLN – so teuer war er zuletzt 2003 – schreibt Michal Zulawiski, der Analytiker von Bankier.pl.

Im Mittelpunkt der Betrachtung steht auch der Schweizer Franken. Am Jahrestag der Aufhebung des Euro-Mindestkurses durch die SNB, kostete der Franken in Polen 4,04 PLN.

Der Leiter der Zentralbank Polens (NBP) – Marek Belka ist jedoch der Meinung, dass die Abschwächung der nationalen Währung nicht durch die politischen Umwandlungen  der letzten Tage entscheidend beeinflusst wurde. Das würde sich auf den öffentlichen Wertpapiermarkt wiederspiegeln, der blieb jedoch sehr stabil – so Belka während einer Pressekonferenz.

Stand: 15.01.2015

 

Quelle: Bankier.pl

FB


Twiter


Youtube