1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Bewölkt

7°C

Warszawa

Bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 11.27 km/h

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 8°C 5°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 7°C 3°C

Bewölkt

8°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 11.27 km/h

  • 23 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 11°C 8°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

Schauer

8°C

Poznan

Schauer

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 0.00 km/h

  • 23 Okt 2017

    Rain 11°C 8°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 12°C 6°C

Bewölkt

8°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 17.70 km/h

  • 23 Okt 2017

    Schauer 9°C 7°C

  • 24 Okt 2017

    Schauer 8°C 5°C

Bewölkt

7°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 17.70 km/h

  • 23 Okt 2017

    Bewölkt 10°C 6°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 10°C 6°C

Bewölkt

10°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 97%

Wind: 11.27 km/h

  • 23 Okt 2017

    Rain 10°C 6°C

  • 24 Okt 2017

    Bewölkt 9°C 6°C

vereinzelte Schauer

6°C

Lublin

vereinzelte Schauer

Feuchtigkeit: 97%

Wind: 17.70 km/h

  • 23 Okt 2017

    Schauer 7°C 3°C

  • 24 Okt 2017

    vereinzelte Schauer 6°C 2°C

Wo Goethe und Chopin sich erholten

Schon vor Jahrhunderten kannte man die heilsame Wirkung der Mineralquellen in den niederschlesischen Sudeten. Die heute zu Polen gehörende Mittelgebirgsregion zeigt sich in neuem Glanz und zieht wieder zahlreiche Gäste aus Deutschland an. 

Weiterlesen ...
Montag, 23. Oktober 2017
Hauptmenü

2014 hatte durchschnittlich jeder Bürger Polens 9.9 Tausend Euro Eigentum, das in Depositum, Wertpapiere und Rentenfonds angelegt ist.
2014 hatte durchschnittlich jeder Bürger Polens 9.9 Tausend Euro Eigentum, das in Depositum, Wertpapiere und Rentenfonds angelegt ist.

Unter den 53 klassifizierten Ländern nimmt Polen den 39. Platz im Ranking bezüglich der Höhe der Vermögenswerte ein. Können die Polen nicht sparen?

2014 hatte durchschnittlich jeder Bürger Polens 9.9 Tausend Euro Eigentum, das in Depositum, Wertpapiere und Rentenfonds angelegt ist. Nach Abzug der Schulden verfügte jeder Kowalski über weniger als 6,2 Tausend Euro. 

Die Durchschnittsaktiva netto der Polen waren um fast eine Hälfte niedriger als das durchschnittliche Eigentum eines Griechen (11,6 Tausend Euro) und eines Tschechen (11,2 Tausend Euro), um ein Drittel eines Ungarn (9,2) und eines Letten und 25-fach niedriger als das des reichsten Schweizers (157,4). 

Höhere Aktiva hatte auch ein durchschnittlicher Chinese (7,9), Bulgare (6,5) oder Malaysier (8,4). Weniger als die Polen sparten nur die Slowaken (5,2) und Rumänen (4,2). 

Die Vermögenswerte brutto erhöhten sich im letzten Jahr um 4,5 Prozent, wobei sie auf der ganzen Welt um 7,1 Prozent gestiegen sind. 

 „Betrachten wir die niedrigen Prozentsätze, so haben viele polnische Haushalte keine entsprechenden Ersparnisse für die zukünftigen Renten. Die Politiker sollten sich nicht die Mühe geben, die Ersparnisse zu minimalisieren, sondern die Menschen zum Sparen ermuntern“, meint Michael Heise, Hauptwirtschaftswissenschaftler der Allianz. 

Quelle: tvn24bis.pl

 

FB


Twiter


Youtube