Polen: So hoch wird der Mindestlohn 2020

Mit dem 1. Januar werden die Mindestlohnsätze in Polen neu aufgestellt. Auf die Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Weichselland kommen viele Veränderungen zu.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 12. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Die Hälfte der Polen die nicht im Lande bleiben sammelt kein Geld an - berichten Meinungsinstitute und Finanzanstalten. Doch sobald die Polen ihr Land Richtung Deutschland verlassen, hamstern sie das Geld systematisch. 

Knapp die Hälfte der Polen lebt von einem Tag auf den anderen und hat keine Ersparnisse. Ganz anders ergeht es anscheinend den jenigen, die das Land verlassen haben. 78% der in Deutschland lebenden Polen deklarierte, dass sie sparen - das geht aus einer Umfrage hervor, die von IBRiS im Auftrag von TransferGo durchgeführt wurde. Für was wird gespart?

Ganz oben auf der Liste steht ein neues Haus oder eine neue Wohnung - dies gaben 37% der Befragten an. 30% sparen für die Rente und 28% für den Urlaub. 27% sagte, dass sie das eingesparte Geld in die Bildung ihrer Kinder investieren wollen. Die wenigsten (8%) sparen für ein neues Auto.

Quelle: Newseria

 

FB


Twiter


Youtube