1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin

Warszawa

Wroclaw

Poznan

Überwiegend bewölkt

-3°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 25.75 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

überwiegend Klar

-3°C

Opole

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 28.97 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneefall 0°C -3°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Bewölkt

1°C

Gdansk

Bewölkt

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 32.19 km/h

  • 03 Jan 2019

    Rain And Snow 2°C 0°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 4°C 0°C

Bewölkt

-3°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 24.14 km/h

  • 03 Jan 2019

    Schneeschauer 0°C -4°C

  • 04 Jan 2019

    Überwiegend bewölkt -2°C -5°C

Roller mieten in Warschau

So funktioniert der Elektrorollerverleih in der polnischen Hauptstadt.

Weiterlesen ...
Sonntag, 19. Mai 2019
Hauptmenü
Anzeige

Die Pressestelle der polnischen Nationalbank hat bestätigt, dass die neue 500er Note mit der Abbildung von Johann III. Sobieski bereits am 10. Februar in Umlauf kommt. 

Die polnische Nationalbank erklärte, dass der 500er Schein eine Antwort auf die Marktnachfrage und auf die wachsenden Kosten der Aufrechterhaltung strategischer Zentralbankreserven ist. Nach dem Gesetz über die Nationalbank Polens vom 29. August 1997, steht ausschließlich der Polnischen Nationalbank zu, die Zahlungsmittel der Republik Polen in Umlauf zu bringen.

500 zł

Die durch die polnische Nationalbank emittierten Zahlungsmittel sind Scheine und Münzen. Die Noten werden auf Auftrag der polnischen Nationalbank von der polnischen Wertpapierdruckerei pol. Polska Wytwórnia Papierów Wartościowych SA. produziert.

Die 500 Note kommt trotz der Bedenken des Wirtschaftsministeriums in Umlauf. Im Dezember appellierte der Untersekräter Tadeusz Koscinski, die Entscheidung über den 500er Schein zu überdenken und äußerte seine Bedenken hinsichtlich der Möglichkeit der Geldfälschung.

Auf der neuen Note wurde die Abbildung des polnischen Königs Johann III Sobieski eingefügt. Den Schein hat Andrzej Heidrich entworfen. Er ist auch der Autor der 10er, 20er, 50er, 100er und 200er Note gewesen. Die Arbeiten an dem Geldschein begannen im November 2014.

Quelle: NBP / TVNBiS
Foto: NBP / Flickr

FB


Twiter


Youtube