1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
überwiegend Klar

22°C

Warszawa

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 47%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 17°C

Teilweise bewölkt

22°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 47%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Überwiegend bewölkt 27°C 17°C

  • 17 Aug 2018

    Überwiegend sonnig 30°C 16°C

Teilweise bewölkt

22°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 48%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 28°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 30°C 16°C

überwiegend Klar

19°C

Kraków

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 77%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 15°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 15°C

Klar

20°C

Opole

Klar

Feuchtigkeit: 58%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 15°C

  • 17 Aug 2018

    Überwiegend sonnig 27°C 15°C

überwiegend Klar

19°C

Gdansk

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 74%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 24°C 13°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 14°C

überwiegend Klar

18°C

Lublin

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 24°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 14°C

Neue Verjährungsfristen in Polen

Bisher waren sehr lange Verjährungsfristen ein enormes Problem in Polen. Die regelmäßige Verjährungsfrist betrug 10 Jahre. Dies führte dazu, dass in diesem Zeitraum keine Rechtssicherheit und kein Rechtsfrieden geboten waren. Während dieser Frist konnte man jeder Zeit seine Ansprüche geltend machen. Um gegen dieses Problem vorzugehen wurde ab dem 9. Juli 2018 die regelmäßige Verjährungsfrist verkürzt. Der Gesetzgeber entschloss sich aber auch, manche andere Verjährungsfristen zu verlängern und auch andere Änderungen vorzunehmen. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 16. August 2018
Hauptmenü

Foto: DocentX (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons
Foto: DocentX (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Zwar blieb die globale Spitze unverändert aber auf lokaler Ebene hat sich was getan. Warschau ist der neue Spitzenreiter in Osteuropa und im Mittleren Osten.

Seit 2007 werden Finanzzentren aus aller Welt durch die  Z/Yen Group bewertet. Ziel ist es die Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Finanzplätze zu ermitteln. In diesem Jahr wurden insgesamt 87 solcher Finanzplätze miteinander verglichen.

Im globalen Ranking bleibt unverändert London mit 795 von 1000 möglichen Punkten weiterhin auf Platz 1. Zwar hat man 5 Punkte im Vergleich zum Vorjahr verloren, doch New York (Platz 2.) gewann nur 2 Punkte dazu und bleibt vorerst hinter der Londoner City. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass man durch den Brexit schon bald einen neuen Spitzenreiter haben wird. Drei Plätze nach oben konnte sich Zürich aufarbeiten und landete auf Platz 9. Keinen Top-10 Platz ergatterten deutsche Finanzzentren. Frankfurt musste sich mit Platz 19 und München mit Platz 27 zufrieden stellen. Die Wiener City landete wiederum auf dem 37. Platz.

Polens Hauptstadt - Warschau konnte sich im Rating um 2 Punkte und insgesamt 3 Plätze auf den 45. steigern. Somit ist Warschau in führender Position, wenn es um Osteuropa und den Mittleren Osten geht. Den Spitzenreiter-Titel musste Istanbul abgeben, dass um 12 Plätze nach hinten abrutschte. 

 

FB


Twiter


Youtube