1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

6°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Okt 2018

    Teilweise bewölkt 18°C 6°C

  • 18 Okt 2018

    Überwiegend bewölkt 18°C 8°C

Bewölkt

8°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Okt 2018

    Teilweise bewölkt 19°C 8°C

  • 18 Okt 2018

    Überwiegend sonnig 21°C 8°C

Teilweise bewölkt

7°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Okt 2018

    Teilweise bewölkt 21°C 6°C

  • 18 Okt 2018

    Teilweise bewölkt 20°C 7°C

Teilweise bewölkt

6°C

Kraków

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 0.00 km/h

  • 17 Okt 2018

    Überwiegend bewölkt 20°C 6°C

  • 18 Okt 2018

    Überwiegend bewölkt 18°C 8°C

Bewölkt

10°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 72%

Wind: 17.70 km/h

  • 17 Okt 2018

    Überwiegend bewölkt 18°C 10°C

  • 18 Okt 2018

    vereinzelte Schauer 18°C 10°C

Klar

6°C

Gdansk

Klar

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Okt 2018

    Sonnig 19°C 6°C

  • 18 Okt 2018

    Teilweise bewölkt 19°C 8°C

Teilweise bewölkt

3°C

Lublin

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 93%

Wind: 11.27 km/h

  • 17 Okt 2018

    Teilweise bewölkt 21°C 3°C

  • 18 Okt 2018

    Teilweise bewölkt 17°C 6°C

Pinball-Museum in Krakau

Der perfekte Ort, um Spaß zu haben

Weiterlesen ...
Mittwoch, 17. Oktober 2018
Hauptmenü
Anzeige
Anzeige

Spektakuläre Erfolge der polnischen Gaming-Industrie werden gefeiert. Über Reinfälle wird jedoch eher wenig berichtet. Verwunderns wert, da es in letzter Zeit viele von solchen Reinfällen gab. Die Konkurrenz ist jedoch groß.

Der polnische Gaming-Markt ist laut Angaben von Newzoo bereits jetzt 431 Mio. US-Dollar wert. Sein Wert wächst zwar ständig, doch die Lage in der Branche ist alles andere als einfach. Der Markt ist sehr attraktiv, vor allem mit Blick auf den digitalen Vertrieb, also niedrigere Kosten und Zugang zu Kunden auf der ganzen Welt. Doch gleichzeitig ist dieser Markt sehr Wettbewerbsfähig - sagte Michał Czerwiński von Trigon DM der Zeitung Rzeczpospolita.

So dürfte es niemanden wundern, dass Spieleproduzenten die Warschauer Börse immer öfters ins Visier nehmen. Der Börsengang bedeutet nicht nur neues frisches Geld für die Weiterentwicklung, sondern auch gewisses Ansehen und Ruhm. Die kleineren Studios und Entwickler erproben jedoch meistens erst den NewConnect. Dieser Handelsplatz wird seit 2007 von der Warschauer Wertpapierbörse betrieben und ist an kleine, junge, sich dynamisch entwickelnde Gesellschaften z. B. aus der High-Tech-Branche gerichtet. Größere Produzenten überspringen diesen Schritt und debütieren gleich am Hauptmarkt der Warschauer Börse. Zurzeit sind dort sechs Gaming-Unternehmen gelistet. Ihre Aktien stiegen durchschnittlich um 35%. Der klare Spitzenreiter ist hier CD Projekt (+131%) und die rote Laterne - Vivid Games (-22 %).

Die Gaming-Branche hat ihre eigene Spezifik. Anleger auf dem polnischen Markt müssen diese erst kennenlernen. Sie reagieren emotional auf Verschiebungen von Spielpremieren. Aber kann man sich da wundern? Von ihren Erfolgen hängen die Ergebnisse der Unternehmen ab. Auf der anderen Seite, damit der Release auch gelingt, muss Geld ins Marketing und in die Werbung fließen. Bestes Beispiel - CI Games, dass neulich nach neuen Finanzmitteln greifen musste, was wiederum einen Kursabsturz und Angst um die Liquidität des Unternehmens bedeutete. Jetzt wartet der Markt gespannt auf die Premiere von Sniper: Ghost Warrior 3.

Das Erfolgsrezept liegt in der Thematik und der Qualität des Spiels - sagen Experten. Nur dann kann man zumindest auf gute Absatz-Ergebnisse hoffen. Eine Erfolgsgarantie gibt es in dieser Branche nicht, denn Menschen kaufen Spiele und werden das auch in Zukunft tun, aber der Tag hat nur 24 Stunden und die Auswahl ist sehr groß. So wachsen auch die Anforderungen unter den Kunden.

 

Quelle: rp

 

 

FB


Twiter


Youtube