1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Teilweise bewölkt

-1°C

Warszawa

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 16.09 km/h

  • 12 Dez 2018

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

  • 13 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -1°C

Bewölkt

1°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 24.14 km/h

  • 12 Dez 2018

    Rain And Snow 1°C -4°C

  • 13 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -4°C

Bewölkt

2°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 99%

Wind: 19.31 km/h

  • 12 Dez 2018

    Überwiegend bewölkt 2°C 0°C

  • 13 Dez 2018

    Schneeschauer 0°C -1°C

Bewölkt

0°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 14.48 km/h

  • 12 Dez 2018

    Bewölkt 1°C -3°C

  • 13 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -3°C

Bewölkt

1°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 22.53 km/h

  • 12 Dez 2018

    Schneeschauer 0°C -4°C

  • 13 Dez 2018

    Bewölkt 0°C -4°C

Überwiegend bewölkt

1°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 17.70 km/h

  • 12 Dez 2018

    Überwiegend bewölkt 3°C 0°C

  • 13 Dez 2018

    Rain And Snow 1°C -1°C

Teilweise bewölkt

-3°C

Lublin

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 95%

Wind: 11.27 km/h

  • 12 Dez 2018

    Schneefall 0°C -3°C

  • 13 Dez 2018

    Schneefall 0°C -1°C

Zu Besuch in polnischen Venedig

Pałuki - eine Region Tausender Seen, alter Geschichten und Geheimnissen.

Weiterlesen ...
Mittwoch, 12. Dezember 2018
Hauptmenü
Anzeige
Anzeige

Die Ratingagentur Fitch senkte die Wirtschaftsprognose für Polen in diesem Jahr von 3,5% auf 3,2%. Ein schwächeres Wachstum und die Aussagen der Politiker erhöhen die Fiskalrisiken – erklärte die Agentur. Ob das einen Einfluss auf das Rating haben wird, erfahren wir am 15. Juli.

Die Agentur teilte mit, dass man ein höheres Defizit in den öffentlichen Finanzen erwarte. Nach Fitch soll er 2016 2,8% und 2017 3,0% erreichen.

Ein schwächeres Wachstum und die Ankündigungen der Politiker erhöhen nur das Fiskalrisiko in Polen – erklärte die Ratingagentur.

Dementsprechend senkte man auch die Wirtschaftsprognose für das Jahr 2016. Laut Experten wird das polnische Bruttoinlandsprodukt (BIP) anstatt 3,5% nur 3,2% erreichen.

Fitch ist nicht die einzige Ratingagentur, die der Regierung in Warschau die gelbe Karte zeigte. Erst vor wenigen Tagen hat zwar die Agentur Moodys ihr Rating unverändert gelassen, doch den Ausblick auf negativ geändert. In der Begründung wurden ebenfalls Fiskalrisiken genannt.

 

Quelle: TVN24 BiS

FB


Twiter


Youtube