“Squid Game“-Turnier in Polen

“Squid Game“ ist derzeit die beliebteste Serie auf Netflix. Viele Fans fragen sich, wie das wäre, an solchen Spielen teilzunehmen. Das kann nächstes Jahr jeder herausfinden, denn in Polen wird das “Squid Fame“-Turnier stattfinden.

Weiterlesen ...
Samstag, 27. November 2021
Hauptmenü
Anzeige

Am 7. und 8. April 2016 veranstaltet die Technische Universität Opole (Oppeln) und die Technische Universität Wrocław (Breslau) gemeinsam mit der Technischen Universität Chemnitz die 1st Polish-German Bridge Conference in Opole.

Die zweitägige Konferenz soll die deutsch-polnische Zusammenarbeit in Bezug auf Forschung und neue Technologien festigen und die Anwendung in Polen sowie Deutschland finden. Veranstalter sprechen von einem Brückenschlag zwischen der Welt der Forschung und der der Wirtschaft – vorwiegend der Industrie. Schwerpunkt sind hier Innovationsprozesse in Bezug auf die Nutzung von Verbundwerkstoffen, die ihren Gebrauch z.B. in der Automotivbranche finden.

Während der Konferenz werden Vertreter geschätzter Firmen zu Wort kommen. Dazu zählen Prof. Axel Herrmann von der Airbus Deutschland GmbH, Zbigniew Palenica (Solaris Bus and Coach S.A), Dr. Armin Plath von der Volkswagen Sachsen GmbH. Zu Wort kommen aber auch Rektoren der Universitäten zusammen mit dem Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und dem polnischen Minister für Wissenschaft und Bildung – Jarosław Gowin.

"Spitzenforschung lebt heute von fachübergreifender Zusammenarbeit und internationaler Kooperation. Die 1st Polish-German Bridge-Conference dient als deutschpolnischer Brückenschlag sowohl zwischen Industrie und Forschung als auch zwischen Sachsen, Niederschlesien und Oppeln. Den Innovationsprozessen sollen über die Grenzen von Ländern, wissenschaftlichen Disziplinen und Branchen hinweg, zukunftsweisende Impulse gegeben werden. Ich bin überzeugt, dass die Konferenz eine Plattform ist, die dazu dient neuen Partnerschaften für Innovation und für weitere wichtige Impulse im Freistaat Sachsen anzuschieben.“

–   sagte der Sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

 

Anmelden kann man sich auf der offiziellen Seite der Konferenz unter:

www.bridgeconference.eu

Das Programm der 1st Polish-German Bridge Conference im Detail:

Programmheft_Bridge_FINAL.pdf

PolenJournal.de ist offizieller Medienpartner der Konferenz.

FB


Twiter


Youtube