Winterwanderungen in der Tatra

Zakopane wird als Winterhauptstadt Polens bezeichnet. Nicht umsonst erfreut sich die Tatra großer Beliebtheit sowohl bei Skifahrern als auch bei Wanderern. Doch welche Wanderwege mit schönen Ausblicken eignen sich für Anfänger?

Weiterlesen ...
Samstag, 28. Januar 2023
Hauptmenü

Foto: Symbolbild / Depositphotos
Foto: Symbolbild / Depositphotos

Die Erzeugerpreise in Polen sind im Oktober um 6,8% gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gestiegen. 

Nach Angaben des Statistikamts GUS fiel das Wachstum damit deutlich schwächer aus als im September (+9,8%) und im Durchschnitt des bisherigen Jahresverlaufs (+11,6%). Am besten behauptete sich im Oktober die verarbeitende Industrie mit einem Plus von 9,3%, gefolgt vom Bergbau mit +4,6%. Die Produktion der Wasser- und Abfallwirtschaft legte nur um 0,5% zu, bei den Strom- und Wärmeversorgern sank sie um 16,2%.

Innerhalb der verarbeitenden Industrie wurden deutlich höhere Produktionszahlen als im gleichen Vorjahresmonat in der Automobilindustrie (+41,6%), der elektrotechnischen Industrie (+25,2%), dem Maschinen- und Anlagenbau (+17,6%), der elektronischen und optischen Industrie (+12,3%), der Metallverarbeitung (+8,5%) und der Lebensmittelindustrie (+7,9%) registriert. Am stärksten rückläufig war die Produktion in der chemischen Industrie (-12,1%), der Möbelindustrie (-8,6%), der Metallurgie (-4,5%) und der Holzverarbeitung (-3,6%).

Torsten Stein/nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube