Wissenswertes über den Polnischen Unabhängigkeitstag

Am 11. November feiert man in Polen den Unabhängigkeitstag. Dies ist ein Nationalfeiertag zum Anlass der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen nach 123 Jahren Teilung.

Weiterlesen ...
Sonntag, 04. Dezember 2022
Hauptmenü

Foto: Symbolbild / Freepik
Foto: Symbolbild / Freepik

Im E-Commerce greifen immer mehr Verkäufer auf die Preismonitoring zurück, um im Wettbewerb mithalten zu können und sicherzustellen, dass sie ihren Kunden immer den bestmöglichen Preis anbieten. Die Preisüberwachung kann jedoch eine komplexe und zeitaufwändige Aufgabe sein, und es gibt einige Fehler, die Verkäufer machen können, die alle Vorteile dieser Strategie zunichtemachen. 

In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die vier am dringendsten zu vermeidenden Fehler bei der Preisbeobachtung vor. Außerdem erfahren Sie mehr über Dealavo - ein Tool zur Preisbeobachtung, das Ihnen helfen kann, der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein.

Was ist Preismonitoring, und warum ist es im E-Commerce so wichtig?

Die Preismonitoring ist ein Verfahren, mit dem Unternehmen die Preise ihrer Produkte und Dienstleistungen überwachen, um sicherzustellen, dass sie wettbewerbsfähig bleiben. Sie ist für Unternehmen aller Branchen wichtig, aber besonders wichtig ist sie für E-Commerce-Shops. Vor einiger Zeit war die Preisüberwachung ein manueller Prozess, der zeitaufwändig und oft ungenau war. Die Preise der Produkte Ihrer Mitbewerber mussten manuell überprüft und die eigenen Preise entsprechend angepasst werden. 

Mit dem Aufkommen von Online-Tools zur Preisüberwachung können Unternehmen diesen Prozess nun bis zu einem gewissen Grad automatisieren. Diese Werkzeuge verfolgen die Preise Ihrer Produkte und die Ihrer Konkurrenten und alarmieren Sie, wenn es Änderungen gibt. Auf diese Weise können Sie Ihre Preise schnell erhöhen oder senken, um wettbewerbsfähig zu bleiben. 

Es gibt viele Vorteile der Preisüberwachung, hier einige der wichtigsten:

 

  • Sie können sicherstellen, dass Sie Ihren Kunden immer den besten Preis anbieten. Im heutigen digitalen Zeitalter sind die Kunden daran gewöhnt, Preise mit wenigen Klicks vergleichen zu können. Wenn sie sehen, dass Ihre Preise höher sind als die Ihrer Konkurrenten, werden sie wahrscheinlich woanders einkaufen. 

  • Sie können Ihre Umsätze und Gewinne steigern. Wenn Sie die Preise für Ihre Produkte zu hoch ansetzen, entgehen Ihnen potenzielle Verkäufe. Sind die Preise hingegen zu niedrig, machen Sie nicht so viel Gewinn, wie Sie könnten. Mit der Preisüberwachung können Sie den optimalen Betrag finden, der Ihre Gewinne maximiert. 

  • Sie können Zeit und Geld sparen. Mit einem Online-Preisüberwachungsprogramm können Sie den Prozess der Preisüberprüfung automatisieren, sodass Sie keine Zeit mit der manuellen Überprüfung verschwenden müssen. So haben Ihre Mitarbeiter mehr Zeit für andere Aufgaben, die zum Wachstum Ihres Unternehmens beitragen können. 

 

Nachdem wir nun die Bedeutung der Preisüberwachung erörtert haben, wollen wir einen Blick auf die vier wichtigsten Fehler werfen, die dabei zu vermeiden sind.

Fehlende Wettbewerbsanalyse und falsche Auswahl der Wettbewerber beim Monitoring des Preises

Bei der Preisbeobachtung ist es wichtig, dass Sie Ihre Konkurrenten mit Bedacht auswählen. Sie sollten vermeiden, Ihre Preise mit denen von Unternehmen zu vergleichen, die in ganz anderen Branchen tätig sind oder andere Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Wenn Sie z. B. Damenbekleidung verkaufen, sollten Sie Ihre Preise nicht mit denen eines Unternehmens vergleichen, das Herrenbekleidung anbietet. Auch wenn Sie beide Kleidung verkaufen, ist die angestrebte Kundschaft eine völlig andere.

Wählen Sie stattdessen Unternehmen aus, die in Bezug auf Größe, Produktangebot, Zielgruppe usw. mit Ihrem Unternehmen vergleichbar sind. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie Äpfel mit Äpfeln vergleichen.

Unregelmäßige Preisbeobachtung und Überprüfung der Preise der Wettbewerber

Ein weiterer Fehler, den Unternehmen bei der Preisüberwachung machen, ist, dass sie die Änderungen nicht regelmäßig überprüfen. Preise können sich schnell ändern, vorrangig in Branchen, in denen es viel Konkurrenz gibt. Wenn Sie die Preise Ihrer Konkurrenten nur einmal im Monat überprüfen, könnten Ihnen potenzielle Umsätze entgehen. 

Idealerweise sollten Sie die Preise mindestens einmal pro Woche überprüfen, wenn nicht sogar noch öfter. Viele Verkäufer prüfen die Preise täglich, um sicherzugehen, dass ihr Angebot wettbewerbsfähig bleibt. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, einen Blick auf die aktuelle Preissituation rund um Ihre Produktnische zu werfen, können Sie sicherstellen, dass Sie immer auf dem neuesten Stand der Preisentwicklung sind.

Inkonsistente Preisstrategie und zu seltenes Aktualisieren der Preise für Ihre Artikel

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Preise nicht mehr wettbewerbsfähig sind, ist es wichtig, dass Sie sie rechtzeitig anpassen. Wenn Sie zu lange warten, könnten Ihnen potenzielle Umsätze entgehen. Wenn Sie auf eine Preisänderung stoßen, die sich auf den Absatz eines oder mehrerer Ihrer Produkte auswirken könnte, sollten Sie nicht zögern, sie anzupassen. Vor allem beim Verkauf auf Marktplätzen wie Amazon und eBay sollten Sie bei Preisänderungen schnell handeln, da eine unbedeutende Veränderung einen immensen Einfluss auf die Position Ihres Produkts auf der Website haben kann.

Gleichzeitig sollten Sie sich bei der Preisanpassung Zeit lassen, da es bei schnellen Preisänderungen häufig zu Fehlern kommt. Um solche Situationen vollständig zu vermeiden, sollten Sie über den Einsatz eines Tools für dynamische Preisgestaltung wie Dealavo nachdenken, mit dem Sie Mindest- und Höchstpreise sowie Margen für Ihre Produkte festlegen können. 

Verwendung einer ungeeigneten Software für Preismonitoring der Online-Shops Ihrer Mitbewerber

Einer der größten Fehler, den Unternehmen bei der Preisüberwachung machen, ist die Verwendung einer ungeeigneten Software. Es gibt viele Preisüberwachungsprogramme auf dem Markt, und nicht alle sind gleich geeignet für Ihr Unternehmen. Einige Preisüberwachungsprogramme sind genauer als andere, und einige sind wesentlich benutzerfreundlicher. 

Es ist wichtig, dass Sie ein Tool finden, das Ihren speziellen Anforderungen entspricht. Andernfalls könnten Sie am Ende viel Zeit und Geld verschwenden. Überlegen Sie, ob das Tool, das Sie verwenden möchten, für Ihre Bedürfnisse geeignet ist, ob es für den Marktplatz, auf dem Sie verkaufen, verfügbar ist und ob es sich reibungslos in Ihre aktuelle Software integrieren lässt. Falls verfügbar, wählen Sie die kostenlose Testversion, um die Leistungsfähigkeit des Tools kennenzulernen, bevor Sie sich für den Kauf entscheiden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Preisüberwachungsprogramm sind, das präzise und einfach zu bedienen ist und sich reibungslos in Ihre bestehende Software integrieren lässt, empfehlen wir Dealavo. Unsere Software wurde entwickelt, um Unternehmen zu helfen, Zeit und Geld zu sparen, indem sie den Preisüberwachungsprozess automatisiert. 

Unser System ist benutzerfreundlich, einfach zu bedienen und verfügt über eine breite Palette an Funktionen. Wir bieten eine kostenlose Demoversion an, damit Sie selbst sehen können, wie unsere Software Ihrem Unternehmen helfen kann. Klicken Sie hier und melden Sie sich noch heute für eine kostenlose Demo an!

 

Fazit: Effizient Preise überwachen und festlegen dank Preis Monitoring Tool, um mit den Mitbewerbern mitzuhalten und den Umsatz zu steigern

Die Preisüberwachung ist ein wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Unternehmens. Wenn Sie die vier oben genannten Fehler vermeiden, können Sie sicher sein, dass Sie alles richtig machen. Und mit dem passenden Preisüberwachungs-Tool sparen Sie Zeit und Geld, während Ihre Preise wettbewerbsfähig bleiben.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Preisüberwachungsprogramm sind, sollten Sie sich Dealavo ansehen. Lernen Sie unser Tool während einer kostenlosen Demo kennen und erfahren Sie, wie Sie die Preise Ihrer Mitbewerber einfach und effektiv verfolgen können.

/Partnerinhalt/ 

FB


Twiter


Youtube