Tauchen in Polen? Warum nicht!

Tauchen ist heutzutage auf der ganzen Welt sehr beliebt. Auch in Polen. Im Land an der Weichsel gibt es ausreichend Möglichkeiten, das neue Hobby auszuüben. 

Weiterlesen ...
Freitag, 19. August 2022
Hauptmenü

Symbolbild/Freepik
Symbolbild/Freepik

Zucker kann bald zu einem Defizitprodukt werden. Der Preis für Zucker in Polen stieg in die Höhe und die Polen begannen Hamstereinkäufe zu machen. Die Ware verschwand im Eiltempo aus den Regalen und Handelsketten beschlossen Kaufbeschränkungen einzuführen. 

Limits auf Zucker nur im Ausnahmezustand

Das Amt für Konkurrenz- und Verbraucherschutz (poln. Urząd Ochrony Konkurencji i Konsumentów UOKiK) reagierte auf die kuriose Zucker-Situation an der Weichsel. “Es ist nicht zulässig, den Verkauf von Waren ohne triftigen Grund zu verweigern” - teilte das Amt entsprechend der Gesetze mit. 

Kaufbeschränkungen können nur in gesetzlich vorgesehenen Sonderfällen, z. B. nach Ausrufen des Ausnahmezustands, eingeführt werden. Einen solchen Zustand gibt es jedoch nicht.

Das Amt forderte die Verkäufer auf, “solche Aktivitäten gründlich zu überdenken” und den Grund für die Einführung von Kaufbeschränkungen “durch vernünftige, objektive und überprüfbare Fälle” zu rechtfertigen. Das Amt appellierte auch an die Kunden. Vorräte zu machen sei unbegründet und die gesammelten Lebensmittel können ablaufen.

 

 

FB


Twiter


Youtube