15 unbekannte Fakten über Polen

 

Polen ist ein Land voller Überraschungen. Viele der Fakten sind selbst den Polen nicht bekannt, geschweige denn den Ausländern.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 11. August 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Symbolbild/Pixabay
Foto: Symbolbild/Pixabay

Die polnischen Einzelhändler haben im März in Festpreisen ein Umsatzplus von 9,6% gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat erzielt. Nach Angaben des Statistikamts GUS fiel die Dynamik damit etwas höher aus als im gesamten ersten Quartal (+9,0%).

Wachstumsführer war im März die Kfz-Branche mit einem Plus von 28,7% – eine deutliche Verbesserung gegenüber den beiden vergangenen Monaten. Im gesamten ersten Quartal sank der Umsatz der Branche aber dennoch um 11,4%. Ebenfalls deutlich zweistellig stiegen die Umsätze im Textilien- und Bekleidungshandel (+26,6% im März, +36,7% im ersten Quartal), im Möbel-, Hausgeräte- und Heimelektronikhandel (+25,7% im März, aber nur +0,4% im ersten Quartal) sowie im Presse-, Buch- und anderweitig nicht klassifizierten Fachhandel (+25,7% im März, +5,6% im ersten Quartal). Die Lebensmittel- und Getränkehändler verzeichneten ein Umsatzplus von 12,4% im März bzw. 3,0% im ersten Quartal, bei den Drogerien, Apotheken und Parfümerien waren es +11,4% bzw. +17,8%. Am geringsten fiel das Wachstum im Segment Kraft- und Brennstoffe mit +4,0% im März bzw. +10,2% im ersten Quartal aus.

Autor: Torsten Stein/(nov-ost.info)

FB


Twiter


Youtube