Reisen zu polnischen Brauereien

Jeder, der Bier liebt, muss unbedingt einmal im Leben eine Brauerei besuchen. Und in Polen gibt es dazu viele Gelegenheiten.  

Weiterlesen ...
Donnerstag, 30. Juni 2022
Hauptmenü
Anzeige

Nur in Dänemark und Russland wurden im Jahr 2021 weniger polnische Fenster und Türen verkauft als im Jahr 2020. (Foto: Pixabay)
Nur in Dänemark und Russland wurden im Jahr 2021 weniger polnische Fenster und Türen verkauft als im Jahr 2020. (Foto: Pixabay)

Der Export von Fenstern und Türen aus Polen wuchs letztes Jahr um ein Viertel bis auf fast 3 Mrd. Euro.

Das Land an der Weichsel ist eindeutig Spitzenreiter im Export von Fenstern und Türen in Europa. Die Produkte Made in Poland sind bereits in mehr als 100 Ländern erhältlich. Das folgt aus den neuesten Daten des Zentrums für Branchenanalyse (CAB).

Deutschland, der zweitgrößte Exporteur in Europa, erzielte hingegen nur ein Wachstum von 0,6 % auf 1,76 Mrd. Euro. „Das zeigt, wie gut wir in dieser schweren Saison zurecht kamen“, betonte Maksymilian Miros, Analytiker bei CAB.

Polen steigerte den Verkauf von Fenstern und Türen auf fast allen wichtigen Absatzmärkten. In Deutschland wuchsen die Verkaufszahlen auf 940 Mio. Euro an. Das sind 16 % mehr als im Jahr 2020. In Frankreich wurde die Grenze von 300 Mio. Euro durchbrochen, in Italien waren es mehr als 250 Mio. Euro.

Nur in Dänemark und Russland wurden im Jahr 2021 weniger polnische Fenster und Türen verkauft als im Jahr 2020.

 

Quelle: businessinsider

FB


Twiter


Youtube