Winterwanderungen in der Tatra

Zakopane wird als Winterhauptstadt Polens bezeichnet. Nicht umsonst erfreut sich die Tatra großer Beliebtheit sowohl bei Skifahrern als auch bei Wanderern. Doch welche Wanderwege mit schönen Ausblicken eignen sich für Anfänger?

Weiterlesen ...
Samstag, 28. Januar 2023
Hauptmenü

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Trotz des Anti-Inflation-Schutzschildes der polnischen Regierung kosten Benzin und Diesel wieder etwas mehr.

“Man kann deutlich das Preiswachstum auf dem Kraftstoffmarkt sehen. Wir beobachten es an allen Tankstellen. Bis zu 0,07 Zloty mehr, bis zu einem Preis von 5,25 Zloty muss man pro Liter Benzin bezahlen. Diesel wurde um 0,03 Zloty teurer und kostet bis zu 5,31 Zloty pro Liter. Günstiger wurde nur LPG, und zwar um 0,02 Zloty auf einen Preis von 2,69 Zloty pro Liter”, erklärte Kraftstoffmarktanalytiker bei e-petrol.pl, Jakub Bogucki. 

Er betonte gleichzeitig, dass weitere Preiserhöhungen nicht drastisch sein werden. Alles hängt davon ab, wie sich der Erdölmarkt entwickeln wird, wo bereits jetzt ein Abwärtstrend zu sehen ist. 

Seit Anfang Februar gelten in Polen gesenkte Mehrwertsteuersätze auf manche Lebensmittel, wie auch Kraftstoffe. Das wird so bis Ende Juli 2022 bleiben. 

Quelle: tvn24


 

FB


Twiter


Youtube