Wissenswertes über den Polnischen Unabhängigkeitstag

Am 11. November feiert man in Polen den Unabhängigkeitstag. Dies ist ein Nationalfeiertag zum Anlass der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen nach 123 Jahren Teilung.

Weiterlesen ...
Dienstag, 29. November 2022
Hauptmenü

Foto: Symbolbild / Freepik
Foto: Symbolbild / Freepik

Im Vergleich zum Dezember 2020 wuchs der durchschnittliche Lohn in Polen um ganze 11,2 % und erreichte einen neuen Rekordwert. 

Das durchschnittliche Gehalt lag im Dezember 2021 um 11,2 % höher als noch im Dezember 2020. Da heißt, dass ein statistischer Bewohner Polens 6644,39 Zloty brutto monatlich verdiente. Das ergibt ungefähr 4,7 Tsd. Zloty netto. Doch wenn man die Inflation im Dezember, welche 8,6 % betrug, in Betracht nimmt, sind die Löhne real um 2,6 % gewachsen. “Angesichts des Wiederaufbaus der Konjunktur, Wachstums der Nachfrage nach Arbeit und der niedrigen Arbeitslosigkeit, wird in vielen Branchen Personalmangel verzeichnet. In Verbindung mit der hohen Inflation generiert dies einen Druck auf das Gehaltswachstum”, betonen Wirtschaftsexperten bei ING. 

Da es aktuell nicht leicht ist, geeignete Angestellte zu finden und der gesetzliche Mindestlohn am 01. Januar 2022 deutlich erhöht wurde, sind Unternehmen bereit, mehr Lohn für ausgebildetes Personal anzubieten. 

Das wird hingegen Einfluss auf die Preise von Waren und Dienstleistungen haben. Um Angestellten ein würdiges Gehalt bieten zu können, werden Unternehmen ihre Preise erhöhen müssen. 

 

Quelle: money

 

FB


Twiter


Youtube