Wissenswertes über den Polnischen Unabhängigkeitstag

Am 11. November feiert man in Polen den Unabhängigkeitstag. Dies ist ein Nationalfeiertag zum Anlass der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen nach 123 Jahren Teilung.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 08. Dezember 2022
Hauptmenü

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) hat die Vergabe von 175 Mio. PLN (38 Mio. EUR) für den Bau von zwei neuen Onshore-Windparks in Polen bewilligt.

Wie die Bank mitteilt, geht es dabei um Anlagen in Grajewo und Sulmierzyce mit einer Gesamtleistung von 63,1 MW, die von Fonds unter der Kontrolle von DIF Capital Partners errichtet werden. Parallel vergibt die norwegische Bank DNB ebenfalls 175 Mio. PLN mit Bürgschaft der dänischen Exportkreditagentur EKF. Die beiden Windparks sollen pro Jahr 182,4 GWh Grünstrom produzieren und damit CO2-Einsparungen von 140.000 Tonnen ermöglichen.

Polens Energieerzeugung basiert bislang noch zu 70% auf Kohle, der Anteil der Erneuerbaren lag Ende 2019 bei 12,2%. Bis 2030 soll diese Quote auf 23% fast verdoppelt werden. Auf dem Klimagipfel COP26 hat auch Polen eine Erklärung zum Ausstieg aus der Kohleverstromung unterzeichnet, klare Terminsetzungen sind hiermit jedoch noch nicht verbunden.


Torsten Stein/nov-ost.info



FB


Twiter


Youtube