Diese polnischen Gerichte muss man probiert haben!

Bei Urlaubsreisen geht es nicht nur darum, interessante Orte zu entdecken, sondern auch darum, ganz neue Geschmacksrichtungen kennenzulernen. Wenn man einen neuen Ort besucht, ist es empfehlenswert, lokale Restaurants zu besuchen und traditionelle Gerichte zu bestellen. In Polen gibt es einige interessante Gerichte, die man unbedingt probieren muss.

Weiterlesen ...
Samstag, 02. Juli 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Pressematerialien / PKP Cargo
Foto: Pressematerialien / PKP Cargo

Polens führendes Schienengüterverkehrsunternehmen PKP Cargo hat die ersten drei Quartale dieses Jahres nach vorläufigen Ergebnissen mit einem Konzernverlust von 153,5 Mio. PLN (33,1 Mio. EUR) abgeschlossen.

Damit fiel der Fehlbetrag etwas geringer aus als in der gleichen Vorjahresperiode (176,3 Mio. EUR). Die Konzernumsätze konnten um 5,9% von 2,97 Mrd. PLN auf 3,14 Mrd. PLN (678 Mio. EUR) gesteigert werden, beim operativen Konzernergebnis fiel ein Verlust von 138,4 Mio. PLN (29,9 Mio. EUR) an, auch dies etwas weniger als im Vorjahr (-145,4 Mio. PLN).

PKP Cargo gibt ihre Transportmenge für die ersten drei Quartalen mit 75 Mio. Tonnen an. Das Eisenbahnamt UTK gibt den Marktanteil von PKP Cargo für den genannten Zeitraum mit 36,5% an, was einer Transportmenge von nur 66 Mio. Tonnen entspricht.

FB


Twiter


Youtube