Winterwanderungen in der Tatra

Zakopane wird als Winterhauptstadt Polens bezeichnet. Nicht umsonst erfreut sich die Tatra großer Beliebtheit sowohl bei Skifahrern als auch bei Wanderern. Doch welche Wanderwege mit schönen Ausblicken eignen sich für Anfänger?

Weiterlesen ...
Mittwoch, 08. Februar 2023
Hauptmenü

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Fast 38% der auf den polnischen Straßen fahrenden Fahrzeugen sind älter als 20 Jahre. Das ist der höchste Wert in der Europäischen Union. 

Laut dem neuesten Bericht von Eurostat zum Thema Personenkraftfahrzeuge in der Europäischen Union folgt, dass in Polen die ältesten Autos fahren. Fast 37,9% der Fahrzeuge der Bewohner des Landes sind mehr als 20 Jahre alt. Den zweiten Platz in dieser Statistik belegte Estland (31,5%), den dritten Finnland (26,9%) und den vierten Litauen (22,6%). 

Wer fährt die neuesten Autos?

Die besten Ergebnisse erzielte Irland, wo ganze 28,8% der auf den Straßen fahrenden Autos, maximal 2-jährige Fahrzeuge sind. Mit den neuesten Autos fahren auch die Bewohner von Luxemburg, Belgien und Dänemark. 

Wenn es um die Anzahl der Fahrzeuge pro 1 Tsd. Bewohner eines Landes geht, platzierte sich Luxemburg an der Spitze (681 Autos pro 1 Tsd. Bewohner). Polen belegte Platz 4., hinter Zypern und Finnland. 

Den Zahlen nach fahren auf den deutschen Straßen die meisten Fahrzeuge, und zwar ganze 48 Mio. In Italien sind es 40 Mio. und in Frankreich 32 Mio. 

Zwischen den Jahren 2015 und 2019 wuchs die Zahl der registrierten Fahrzeuge am meisten in Rumänien (+34%), Litauen (+20%), Ungarn (+19%), der Slowakei (+18%) und Polen (+18%). 

Quelle: dorzeczy

 

FB


Twiter


Youtube