Ein Stück Ägypten in Polen - die bekanntesten Pyramiden an der Weichsel

 

 

Die riesigen Pyramiden aus Ägypten kennt jeder. Doch kaum einer weiß, dass auch in Polen solche Bauwerke  zu finden sind. Manche sind sogar älter als die weltbekannten Sehenswürdigkeiten. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 23. September 2021
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Bis zum Jahresende will das Unternehmen in Polen mindestens 200 Aldi-Geschäfte besitzen.

Bis jetzt eroberte Aldi vor allem Städte im Süden, Westen und Zentrum Polens. Letztes Jahr gelang es der Handelskette, 24 neue Filialen zu eröffnen. Auch dieses Jahr wurden weitere Geschäfte eröffnet. Dank dessen gibt es nun 176 Aldi-Filialen in Polen. Doch die Handelskette hat großes vor, denn noch bis Ende des Jahres sollen weitere 31 Geschäfte eröffnet werden. Sobald in Lomscha/Łomża im September ein neuer Aldi entstehen wird, wird die Handelskette in jeder Woiwodschaft vertreten sein. Dem Unternehmen ist es wichtig, dem Kunden so nah wie möglich zu sein. Aus diesem Grund sucht Aldi angebundene Standorte in der Nähe von Wohngebieten, aber auch große Einkaufs- und Bürozentren werden in Betracht genommen.

Die 7 neuen Filialen, welche im September eröffnet werden, werden auf dem modernen Konzept des Anika-Discounters gebaut. Das Leitmotiv der Marke ist Frische, welche man sowohl in der Raumgestaltung sowie Sortiment und seiner Ausstellung sehen kann. Außerdem wurden für die Kunden zusätzliche Annehmlichkeiten eingeführt. Für die jüngsten Kunden gibt es kleine Einkaufswagen und wer Brot kaufen möchte, kann es dank der Brotschneidemaschine sofort im Laden schneiden. Darüber hinaus gibt es Toiletten und ein Mutter-Kind-Zimmer. Jedes Geschäft wird auch über einen Parkplatz und spezielle Plätze für körperlich beeinträchtigte Personen verfügen. 

Die neuen Aldi-Geschäfte werden von Montag bis Samstag von 6 bis 22 Uhr offen sein. An verkaufsoffenen Sonntagen kann man hier zwischen 9 und 20 Uhr einkaufen gehen. 

 

FB


Twiter


Youtube