Wissenswertes über den Polnischen Unabhängigkeitstag

Am 11. November feiert man in Polen den Unabhängigkeitstag. Dies ist ein Nationalfeiertag zum Anlass der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen nach 123 Jahren Teilung.

Weiterlesen ...
Sonntag, 27. November 2022
Hauptmenü

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Das Wachstum der polnischen Industrieproduktion ist im Juli auf 9,8% im Jahresvergleich zurückgegangen, nachdem im Juni noch 18,4% und im ersten Halbjahr 18,2% Zuwachs erreicht worden waren. Im verarbeitenden Gewerbe stieg die Produktion dabei um 9,7%, bei den Energieversorgern um 16,6% und in der Wasser- und Abfallwirtschaft um 8,8%, während sie im Bergbau um 0,1% sank.

Innerhalb der verarbeitenden Industrie wurde im Juli die stärkste Dynamik in der elektronischen und optischen Industrie (+12,9%), in der Automobilindustrie (+11,9%), im sonstigen Fahrzeugbau (+9,4%), dem Maschinen- und Anlagenbau (+9,4%), der Möbelindustrie (+7,8%), der elektrotechnischen Industrie (+7,6%) sowie der Holz verarbeitenden Industrie (+6,2%) verzeichnet. Rückläufig war die Produktion unter anderem in der Raffinerie- und Koksindustrie (-5%) und der chemischen Industrie (-4%). Die Erzeugerpreise in der polnischen Industrie ziehen unterdessen weiter kräftig an. Nach 7% im Juli und 4,4% im Durchschnitt des ersten Halbjahrs verzeichnete das Statistikamt im Juli einen Anstieg um 8,2%, darunter im Bergbau um 17,6%, im verarbeitenden Gewerbe um 8,3%, bei den Energieversorgern um 3,9% und in der Wasser- und Abfallwirtschaft um 4,0%.

Torsten Stein / nov-ost.info 

FB


Twiter


Youtube