Wie viel kostet die Fahrt mit einer Pferdekutsche zum Meerauge?

Trotz der Kritik, nutzen immer noch viele Menschen dieses Transportmittel, um zum Meerauge zu gelangen.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 29. Juli 2021
Hauptmenü

Foto: Ralf Lotys via Wikimedia Commons
Foto: Ralf Lotys via Wikimedia Commons

In der ersten Hälfte des Jahres wuchs der Verkehr auf der A4-Autobahn um 15,3% im Vergleich zum letzten Jahr. Gestiegen sind auch die Mautgebühren. 

Die längste Autobahn Polens, welche 667 km lang ist, ist die A4. Ihr 61 km langer Teil zwischen Kattowitz/Katowice und Balice bei Krakau/Kraków wird von der Gesellschaft Stalexport Autostrady verwaltet. Diese gab letztens bekannt, dass im ersten Halbjahr des Jahres 2021 auf der 61 km langen Strecke 14,7% mehr Pkws und 17,8% Lkws, als in derselben Zeit vor einem Jahr, unterwegs waren.  

Täglich verkehrten auf der Strecke 34.477 Fahrzeuge. Im Jahr 2020 waren es noch 32.495 Wagen. Man sollte jedoch beachten, dass im letzten Jahr die Pandemie einen großen Einfluss auf den Verkehr hatte. 

Preiswachstum

Im letzten Halbjahr ist jedoch nicht nur der Verkehr größer geworden, sondern auch die Mautgebühren. Vor allem betrifft dies Pkws. Durchschnittlich musste ein Fahrer in den ersten sechs Monaten des Jahres 17,70 Zloty bezahlen. Das ist ganze 13,8% mehr, als im letzten Jahr. Lkws mussten durchschnittlich 47,3 Zloty bezahlen.

Mautgebühren

Aktuell belaufen sich die Gebühren an Mautstellen in Balice und Myslowitz/Mysłowice auf:

  • 6 Zloty für Motorräder, 
  • 12 Zloty für Fahrzeuge der ersten Kategorie (Personenkraftwagen) - eine Reise auf der ganzen 61 km langen Strecke kostet also 24 Zloty, 
  • 20 Zloty für Fahrzeuge der zweiten und dritten Kategorie - eine Reise auf der ganzen 61 km langen Strecke kostet also 40 Zloty, 
  • 35 Zloty für Fahrzeuge der vierten und fünften Kategorie - eine Reise auf der ganzen 61 km langen Strecke kostet also 70 Zloty. 

Wer die App A4Go nutzt, zahlt etwas weniger. 

Quelle: businessinsider

FB


Twiter


Youtube