“Squid Game“-Turnier in Polen

“Squid Game“ ist derzeit die beliebteste Serie auf Netflix. Viele Fans fragen sich, wie das wäre, an solchen Spielen teilzunehmen. Das kann nächstes Jahr jeder herausfinden, denn in Polen wird das “Squid Fame“-Turnier stattfinden.

Weiterlesen ...
Montag, 25. Oktober 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Depositphotos
Symbolbild / Depositphotos

Die polnische Industrieproduktion ist im Februar um 2,7% gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gestiegen, meldet das Statistikamt GUS in Warschau.

Damit zog die Dynamik gegenüber Januar (+0,9%) zwar etwas an, konnte das Niveau des gleichen Vorjahresmonats (+4,9%) aber nicht erreichen. In der verarbeitenden Industrie lag das Wachstum im Februar bei ebenfalls 2,7%, kräftiger fiel das Wachstum bei den Energieversorgern (+4,3%) und in der Wasser- und Abfallwirtschaft (+8,2%) aus, während die Produktion des Bergbaus um 6,1% schrumpfte.

Die stärksten Wachstumsraten in der verarbeitenden Industrie wurden in der Elektrotechnik (+41,4%), der Elektronik- und Optikindustrie (+12,6%), der Gummi- und Kunststoffindustrie (+9,6%), der Holzverarbeitung (+6,5%), der Chemie (+6,4%), der Papier- und Zellstoffindustrie (+5,9%) sowie der Lebensmittelindustrie (+3,2%) verzeichnet. Rückläufige Zahlen gab es vor allem in der Öl- und Koksindustrie (-18,9%), der Wartung und Reparatur von Maschinen und Anlagen (-18,5%), im Fahrzeugbau außerhalb der Automobilindustrie (-16,5%), in der Getränkeindustrie (-11,4%), der Glas- und Baustoffindustrie (-7,9%) und der Metallurgie (-5,2%).

Die Erzeugerpreise in der polnischen Industrie lagen im Februar um 2,0% über Vorjahresniveau, wobei im Bergbau das höchste Plus von 15,5% registriert wurde. In der verarbeitenden Industrie stiegen die Preise um 1,5%, bei den Energieversorgern um 1,2% und in der Wasser- und Abfallwirtschaft um 3,1%.

Torsten Stein / nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube